Saison 2017/2018  1. Spieltag  (17.09.2017):

2. Mannschaft unterliegt in Weinheim:

Ziemlich unter die Räder kam die zweite Mannschaft in Weinheim. Damit hatten wir nicht gerechnet.
Zwar sind die Bahnen anspruchsvoll, aber nur knapp über 2400 Holz ist eindeutig zu wenig.
Beinahe doppelt so viele Fehler wie der Gegner, das zeigt, wo die Ursache zu suchen ist.
54 Fehlwurf bedeutet ca. 60-70 Holz, die da fehlen. Einzig Nicole und Erika zeigten eine ansprechende Leistung.

Es spielten:   

Sonja Ehret 363 Holz
Sonja Strempel 386 Holz
Nicole Slomski 431 Holz
Erika Herbig 430 Holz
Simone Ehret 407 Holz
Steffi Rautenbusch 401 Holz

89 Weinheim 1 - FA Leimen 2    2494 Holz - 2418 Holz


1. Mannschaft verliert in  Obernburg:

Leider klappte es mit der Revanche für die letztjährige knappe Niederlage nicht.
Zwar legten wir los wie die Feuerwehr und hatten nach 50 Kugeln knappe 50 Holz Vorsprung,
aber die waren nach weiteren 50 Kugeln schon wieder weg.
Im ersten Durchgang des Schlusstrios kamen weitere Miese hinzu, die wir bis zum Ende nicht mehr aufholen konnten.
Es fehlte die mannschaftliche Geschlossenheit bei den Ergebnissen.
Trotzdem war es ein gutes Gesamtergebnis, das sicherlich zu den besten der Auswärtsteams in Obernburg zählen wird.

Es spielten:   

Celina Mahl 424 Holz
Jennifer Sommer 463 Holz
Sabine Steinmann 460 Holz
Vanessa Obländer 464 Holz
Carmen Nimis-Nießner 423 Holz
Sabine Baust 443 Holz

KF Obernburg - FA Leimen 1    2730 Holz – 2677 Holz


 


Die Saison 2017/2018 steht bevor:

Die Ziele für die neue Saison sind klar definiert. Nachdem die zweite Mannschaft lange gegen den Abstieg gekämpft
hat und am Ende dann gar nicht mal so weit weg von den Aufstiegsplätzen war, werden wir ein Auge auf diese Plätze
werfen. Mit dem Spielerpotential sollte da eventuell was machbar sein.
Die erste Mannschaft war nur knapp am Platz auf dem Treppchen gescheitert und dies ist das erklärte Ziel für diese Saison.
Hoffentlich haben wir diese Saison nicht so viele Krankheits- und verletzungsbedingte Ausfälle zu verzeichnen, dann könnte Aussicht auf Erfolg bestehen.

Personell haben wir den Ausstieg von Vanessa Engelhardt zu verzeichnen, dafür dürfen wir aber Simone Ehret und Regina Glück
als Neuzugänge begrüßen. Simone war früher bei der TSV Meckesheim aktiv, bevor sie kurzzeitig studienbedingt in
Reutlingen und Denkendorf kegelte. Nun hat es sie wieder in die Badischen Gefilde geführt.
Regina war zum Schluss in Sandhausen aktiv, fühlte sich aber von unserem kameradschaftlichen und geselligen Beisammensein
nach den Spielen angetan und wird jetzt unsere Clubfarben tragen.
Wir wünschen den beiden viel Holz, viel Erfolg und aber auch viel Spaß bei uns, so dass sie den Wechsel zu uns nicht bereuen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Zusammenfassung der Mannschafts- und Einzelwettbewerbe beim BKBV und bei der DCU:

Nach der Clubspielsaison waren die Spielerinnen vom DSKC Frisch Auf noch in den verschiedensten Disziplinen im Einzel- und
Mannschaftswettbewerb am Start.
In dieser Zeit sammelten sie folgende Titel:

Bezirksmeisterschaften:                            1 x 1. Platz; 2 x 2. Platz; 1 x 3. Platz
Landesmeisterschaften Einzel:                  2 x 1.Platz; 1 x 2.Platz
Landesmeisterschaften Mannschaften:      1 x 1. Platz
Deutsche Meisterschaften Einzel:              1 x 1. Platz; 1 x 2.Platz
Deutsche Meisterschaften Mannschaften:   2 x 1. Platz  

Besonderen Stellenwert haben natürlich die Deutschen Meister Titel von den Seniorinnen mit der Mannschaft
und von Erika bei den Seniorinnen B im Einzel, die so sicherlich nicht eingeplant waren.
Aber auch die Titel bei der Jugend, an denen Kira und Jennifer beteiligt waren, sind natürlich beachtenswert.
Für unseren kleinen Club können wir stolz sein, so viele Titel errungen zu haben, und das in den verschiedensten
Disziplinen.







----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Saison 2016/2017  11. Spieltag  (15.01.2017):

2. Mannschaft erleidet Heimniederlage:

Schon im Startpaar mussten wir 43 Holz Rückstand einstecken.
Sonja Ehret konnte das Ergebnis ihrer Gegnerin egalisieren, aber Nicole S. blieb
mit 411 Holz unter ihren Möglichkeiten. Im Mittelpaar kam kurz Hoffnung auf,
da Ketsch verletzungsbedingt wechseln musste. Aber Steffi verpasste es, sich mit 419 Holz
von ihrer Gegnerin abzusetzen, und Sonja Strempel konnte mit 371 Holz nur 13 Holz aufholen.
Im Schlusspaar versuchten Maike und Erika ihr Bestes,
aber gegen das bärenstarke Schlusspaar von Ketsch hatten sie keine Chance.

Es spielten:   

Nicole Slomski 411 Holz
Sonja Ehret 435 Holz
Steffi Rautenbusch 419 Holz
Sonja Strempel 371 Holz
Maike Nießner 414 Holz
Erika Herbig 452 Holz

FA Leimen 2 – BW Ketsch 1   2502 Holz - 2589 Holz

1. Mannschaft zeigt Spitzenleistung:

Saisonbestleistung hieß es an diesem Tag für unsere Mädels.
Und das, nachdem uns im Startpaar Laufach mit 1011 Holz ihrerseits geschockt hatte.
Kira mit 452 und Celina mit tollen 495 Holz hatten versucht, so dicht wie möglich dran zu bleiben,
trotzdem lagen wir 64 Holz zurück. Aber Sabine Steinmann mit 461 und Jennifer mit 480 Holz
drehten den Spieß um und verwandelten den Rückstand in einen Vorsprung von 41 Holz.
Unser heutiges Schlusspaar Sabine B. und Vanessa ließen dann auch nichts mehr anbrennen und
brachten mit 451 und 468 Holz den Sieg sicher über die Bühne.

Es spielten:   

Kira Nießner 452 Holz
Celina Mahl 495 Holz
Sabine Steinmann 461 Holz
Jennifer Sommer 480 Holz
Sabine Baust 451 Holz
Vanessa Obländer 468 Holz

FA Leimen 1 – FC Laufach 1    2807 Holz – 2732 Holz

 


Saison 2016/2017  10. Spieltag  (18.12.2016):

2. Mannschaft ohne Punkte in Weiher…:

Zu Beginn sah alles noch gut aus. Nicole S. mit 461 und Sonja E. mit 417 Holz brachten uns leicht in Führung.
Auch Vanessa E. kegelte recht gut mit 415 Holz.
Leider kam Sonja S. überhaupt nicht zurecht und musste sich mit 357 Holz begnügen,
da wir ohne Ersatz auskommen mussten. Diese Schwäche nutzte Weiher, um sich mit 50 Holz in Front zu schieben.
Und als dann auch noch das Schlusspaar von Weiher über 460 Holz jeweils spielte, konnten
Erika und Steffi nichts mehr dagegen setzen.

Es spielten:   

Nicole Slomski 461 Holz
Sonja Ehret 417 Holz
Vanessa Engelhardt 415 Holz
Sonja Strempel 357 Holz
Erika Herbig 432 Holz
Steffi Rautenbusch 411 Holz

DKSC Weiher 1 - FA Leimen 2   2639 Holz - 2432 Holz


1. Mannschaft gewinnt Krimi:

Krankheitsbedingt konnten wir nur zu sechst, also ohne Ersatz, unsere Reise nach Mörfelden antreten.
Wir schickten erst unsere jungen Spielerinnen auf die Bahnen.
Celina mit 468, Jennifer mit 464 und Kira mit 459 spielten einfach fantastisch und brachten uns mit 34 Holz in Führung.
Vanessa, Carmen und Sabine B. mussten sich dann der Mörfeldener Angriffe erwehren.
Nach 50 Kugeln war der Vorsprung so gut wie weg, nur wenige Holz trennten beide Teams.
Aber bei Mörfelden tat sich eine Spielerin auf der zweiten Bahn schwer und so konnte unser Schlusstrio den Sieg mit 9 Holz eintüten.

Es spielten:   

Celina Mahl 468 Holz
Jennifer Sommer 464 Holz
Kira Nießner 459 Holz
Vanessa Obländer 438 Holz
Carmen Nimis-Nießner 436 Holz
Sabine Baust 448 Holz

KSC Mörfelden 1 - FA Leimen 1   2704 Holz – 2713 Holz



Saison 2016/2017  9. Spieltag  (11.12.2016):

2. Mannschaft zeigt geschlossene Leistung…:

…und legt damit den Grundstein zum Erfolg.
Nicole S. und Sonja E. brachten uns mit zwei tollen Resultaten, 457 und 441 Holz, mit 56 Holz in Führung.
Maike mit 429 Holz  und Steffi mit 430 Holz konnten diese dann noch um weitere 16 Holz ausbauen.
Aber St. Leon gab noch nicht auf und holte sich im Schlusspaar nach 50 Kugeln schon wieder 27 Holz zurück
und schob sich immer weiter heran. Aber Erika und Vanessa behielten die Nerven und sicherten uns mit 438
und 442 Holz den verdienten Sieg. Alle Ergebnisse zwischen 429 und 457 Holz, das ist stark.
Und die Abräumleistung war heute auch sehr erfreulich.

Es spielten:   

Nicole Slomski 457 Holz
Sonja Ehret 441 Holz
Maike Nießner 429 Holz
Steffi Rautenbusch 430 Holz
Erika Herbig 438 Holz
Vanessa Obländer 442 Holz

FA Leimen 2 - DKC 88 St. Leon  2637 Holz - 2569 Holz


1. Mannschaft verliert unglücklich:

Das war ein gebrauchter Tag heute, den wir erwischt hatten.
Allen voran Kira, die leider nur 393 Holz spielte. Celina musste zwischenzeitlich verletzt behandelt werden,
konnte dann aber weiter machen und erreichte noch 434 Holz. Somit lagen wir 45 Holz zurück.
Sabine B. konnte dann mit 449 Holz ihrer Gegnerin Paroli bieten, während Jennifer mit toller Leistung von 477 Holz
einiges wett machte und das Schlusspaar sogar mit 8 Holz Vorsprung auf die Bahnen konnte.
Dann wurde das Spiel zum Krimi. Nach 50 Kugeln hatten wir den Vorsprung um genau 1 Holz erhöht.
Und nun wogte das Spiel hin und her. Allen war klar, dass die letzten Kugeln entscheiden würden.
Silke Baumann bei Kelsterbach hatte auf Bahn 1 die Rille gefunden und spielte einen Neuner um den anderen.
Aber Sabine und Carmen kämpften, leider ohne Glück und vergebens.
Denkbar knapp mit 5 Holz mussten wir den Sieg aus der Hand geben.. was ein Mist.

 

Es spielten:   

Kira Nießner 393 Holz
Celina Mahl 434 Holz
Sabine Baust 449 Holz
Jennifer Sommer 477 Holz
Sabine Steinmann 433 Holz
Carmen Nimis-Nießner 496 Holz

FA Leimen 1 - SG Fort./DKC Kelsterbach 1  2682 Holz – 2687 Holz

 



Saison 2016/2017  8. Spieltag  (27.11.2016):

2. Mannschaft verliert ganz knapp:

Mal wieder ein unglücklicher Ausgang eines Spiels für uns, schon das zweite Mal in dieser Saison.
Im Startpaar kegelte Nicole S. gute 444 Holz, leider kam Sonja E. nur auf 384. Der Gegner zog mit 64 Holz davon.
Im Mittelpaar glänzte Maike mit 453 Holz, während Vanessa E.  nur knapp über 400 Holz kam.
Altlußheim blieb hier relativ gleich auf, so dass der Rückstand nur um 1 Holz verringert werden konnte.
Aber dann kam die Aufholjagd. Vanessa erzielte mit 478 Holz das Tagesbestergebnis und nahm ihrer Gegnerin 30 Holz ab, 
Steffi tat sich auf der ersten Bahn noch schwer, aber auf der zweiten lief es dann auch besser.
Auch sie konnte viele Holz gut machen. Steffi kam auf 425 Holz. Leider fehlten 6 Holz zum  Sieg, sehr ärgerlich.

Es spielten:   

Nicole Slomski 444 Holz
Sonja Ehret 384 Holz
Maike Nießner 453 Holz
Vanessa Engelhardt 410 Holz
Steffi Rautenbusch 425 Holz
Vanessa Obländer 478 Holz

08 Altlußheim 1 - FA Leimen 2   2599 Holz - 2594 Holz

1. Mannschaft kommt ohne Punkte aus Ettlingen:

Schon im Startpaar lief es anders als gedacht. Kira spielte gut mit 472 Holz und hat ihre Aufgabe,
an Ettlingens Monika Humbsch dran zu bleiben, damit gelöst.
Erika war nach ihren guten Leistungen in die erste aufgerückt, leider hatte sie einen rabenschwarzen Tag erwischt.
Mit nur 195 Holz wurde sie gegen Sabine S. ausgewechselt, die noch 222 Holz drauf spielte.
Zu diesem Zeitpunkt lagen wir schon ca. 100 Holz zurück. Im Mittelpaar spielte Jennifer mit 471 Holz gut mit,
Celina vermasselte das Volle und kam nur auf 452 Holz. So hatten die beiden leider nur 18 Holz aufgeholt.
Und als das Ettlinger Schlusspaar auf der ersten Bahn dagegen hielt, war klar, dass hier nix gehen würde.
Carmen spielte mit 453 Holz weit unter ihren Möglichkeiten. Sabine Baust wurde mit 490 Holz unsere Beste.
Schade, da hatten wir uns mehr Chancen ausgerechnet.

Es spielten:   

Kira Nießner 472 Holz
Erika Herbig/
Sabine Steinmann
417 Holz
Jennifer Sommer 471 Holz
Celina Mahl 452 Holz
Carmen Nimis-Nießner 453 Holz
Sabine Baust 490 Holz

VK Ettlingen 1 - FA Leimen 1  2816 Holz – 2755 Holz


Saison 2016/2017  7. Spieltag  (20.11.2016):

2. Mannschaft spielt gut, verliert aber:

Viele Verletzte sorgten dafür, dass wir wirklich mit den letzten noch sechs übrigen Spielerinnen antreten mussten.
Und das ausgerechnet gegen den Tabellenführer. Nicole S. zeigte endlich mal wieder, was sie kann.
Und dass Erika zur Zeit super in Form ist, hat jeder gemerkt. Bis auf Vanessa E. der man das fehlende Training anmerkte,
spielten alle gut, auch Vanessa O., die aber ihre Verletzung noch nicht ganz auskuriert hat.
Aber Ubstadt / Wolfartsweier kam mit unseren Bahnen sehr gut zurecht und nahm uns in jedem
Durchgang Holz ab, so dass am Ende eine deutliche Niederlage heraussprang.

Es spielten:   

Nicole Slomski 450 Holz
Sonja Ehret 415 Holz
Steffi Rautenbusch 428 Holz
Vanessa Engelhardt 388 Holz
Erika Herbig 467 Holz
Vanessa Obländer 438 Holz

FA Leimen 2 – SK Ubstadt/Wolfartsweier 1   2586 Holz - 2668 Holz


1. Mannschaft gewinnt Derby:

Dass man auf den Nußlocher Bahnen nicht unbedingt seinen Auswärtsschnitt verbessern kann,
bekam Eppelheim zu spüren. 2700 Holz ist und bleibt die magische Grenze, um zu gewinnen.
Unsere „jungen Wilden“ rockten diesmal das Ding. Die drei hatten maßgeblichen Anteil am Sieg.
Kira und Celina brachten uns mit 52 Holz in Führung, was sehr wichtig war, denn im Mittelpaar war
Eppelheim besser und holte trotz guter Leistung von Jennifer beinahe den ganzen Rückstand auf.
Mit nur noch 14 Holz Vorsprung gingen Sabine und Carmen auf die Bahnen. Während Sabine immer nur
leicht hinter ihrer Gegnerin zurück lag, konnte Carmen gegen die auf der ersten Bahn indisponierte Sirikit Bühler
über 50 Holz gut machen. Im zweiten Durchgang konnte Eppelheim zwar noch mal heran kommen,
aber der Rückstand war zu groß gewesen. So hatten wir die magische Grenze ( siehe oben ) übersprungen, Eppelheim nicht.

Es spielten:   

Kira Nießner 458 Holz
Celina Mahl 471 Holz
Sabine Baust 431 Holz
Jennifer Sommer 450 Holz
Sabine Steinmann 427 Holz
Carmen Nimis-Nießner 479 Holz

FA Leimen 1 – DSKC Eppelheim 1  2716 Holz – 2680 Holz


Saison 2016/2017  6. Spieltag  (23.10.2016):
 

Nachholspiel am 13.11.:
Der weite Weg war umsonst:

Mit 2 Bussen fuhren wir mit unserer zweiten Mannschaft nach Offenburg zum Nachholspiel
gegen die KSG Ebersweier – Gengenbach, wollten wir doch die Mädels der zweiten lautstark unterstützen.
Die Bahnen verlangten den Spielerinnen einiges ab und so manche tat sich schwer.
Im Start verpasste Vanessa E. durch viele Fehler und damit schlechtes Räumen ein besseres Resultat als ihre 400 Holz.
Sonja E. dagegen durfte mit 420 Holz zufrieden sein.
25 Miese standen nach den Startpaaren zu Buche. Im Mittelpaar konnte Maike 412 Holz erreichen,
während Steffi nebenan leider überhaupt nicht zurecht kam und nur 379 Holz kegelte.
Diesen Ausrutscher nutzte der Gegner, um auf 63 Holz davon zu ziehen.
Im Schlusspaar war Erika einmal mehr in guter Form und erzielte unser Tagesbestergebnis mit 448 Holz.
Aber Nicole S. sucht derzeit ihre Form und musste sich mit 407 Holz begnügen.
Da das gegnerische Schlusspaar in blendender Verfassung war, fiel die Niederlage dann doch recht hoch aus.

Es spielten:   

Vanessa Engelhardt 400 Holz
Sonja Ehret 420 Holz
Steffi Rautenbusch 379 Holz
Maike Nießner 412 Holz
Erika Herbig 448 Holz
Nicole Slomski 407 Holz

KSG Ebersweier-Gengenbach 1 - FA Leimen 2   2575 Holz - 2466 Holz
 


Saison 2016/2017  6. Spieltag  (30.10.2016):

1. Mannschaft kehrt ohne Punkte aus Plankstadt zurück:

Im Startpaar gingen Celina und Kira ans Werk und brachten unsere Fans ins Träumen,
denn mit 245 und 246 auf der ersten Bahn waren sie fast gleichauf mit Plankstadt.
Aber dann kam der Wechsel und wer schon mal in Plankstadt gekegelt hat, weiß um die Tücken der Bahnen.
Hier läuft jede Bahn komplett anders. Und so taten sich Celina und Kira schwer und kamen nur knapp über 200 Holz jeweils.
Mit 445 und 456 Holz waren sie zwar nicht schlecht, aber Plankstadt nutzte diese Schwäche gleich aus und zog
auf knapp 100 Holz Vorsprung davon. Im Mittelpaar spielten Jennifer mit 448 und Sabine B. mit 473 auch nicht schlecht,
aber der Gegner zeigte mit Petra Deininger den zweiten 500er. Auch einen verletzungsbedingten Wechsel
konnten wir nicht nutzen, um näher ran zu kommen.
So konnten Sabine und Carmen nur versuchen, ein noch einigermaßen gutes Gesamtresultat zu erreichen,
was dann mit 498 von Carmen und 465 von Sabine auch gelang.
2785 Holz können sich sehen lassen und schließlich sind wir nicht die ersten und werden auch nicht die letzten sein,
die in Plankstadt verloren haben.

Es spielten:   

Kira Nießner 456 Holz
Celina Mahl 445 Holz
Sabine Baust 473 Holz
Jennifer Sommer 448 Holz
Sabine Steinmann 465 Holz
Carmen Nimis-Nießner 498 Holz

SG BW/GH Plankstadt 1 - FA Leimen 1  2915 Holz – 2785 Holz

 


Saison 2016/2017  5. Spieltag  (23.10.2016):

2. Mannschaft bestimmt das Spiel:

Gegen eine völlig überforderte Lampertheimer Mannschaft konnten die Mädels der zweiten Mannschaft wichtige Punkte holen.
Sonja Ehret spielte im Start sehr stark mit 460 Holz und brachte uns zusammen
mit Steffi mit 409 Holz schon mal mit 141 Holz in Führung.
Sonja Strempel kam zu ihrem ersten Einsatz und machte das mit 388 Holz recht gut.
Zusammen mit Nicole S. mit 428 verschafften sie uns weitere 39 Holz ins Plus.
Wenigstens das Schlusspaar von Lampertheim konnte glänzen, hatte aber gegen Erika mit tollen 467 Holz
und die glänzend aufgelegte Jennifer mit hervorragenden 490 Holz keine Chance.

Es spielten:   

Steffi Rautenbusch 409 Holz
Sonja Ehret 460 Holz
Sonja Strempel 388 Holz
Nicole Slomski 428 Holz
Erika Herbig 467 Holz
Jennifer Sommer 490 Holz

FA Leimen 2 - Germania Lampertheim 1   2642 Holz - 2365 Holz

1. Mannschaft gewinnt gegen Frammersbach:

So deutlich wie dieses Mal ging die letzten Jahre noch kein Spiel zwischen uns und Frammersbach aus.
Nur im Startpaar war die Partie ausgeglichen, da zwar Celina tolle 468 Holz spielte, aber Kira dieses Mal nicht zurecht kam.
Ihr fehlte einiges in die Vollen. So stand es nach den Startpaaren 891 – 893. Dann wurde es etwas kurios.
Beinahe zeitgleich wurde auf beiden Seiten ausgewechselt, bei Leimen wegen Verletzung, bei Frammersbach wegen schlechter Leistung.
Vanessa verletzte sich an der Hand und konnte nicht weiter machen, Jennifer wurde eingewechselt.
Und sie machte das richtig toll, holte gleich das angespielte Bild weg und machte einen Neuner drauf.
Sie schraubte das Resultat auf 459 Holz hoch. Klasse Leistung, Jennifer.
Nebenan ließ sich Sabine B. überhaupt nicht aus der Ruhe bringen und spielte unser Tagesbestergebnis von 469 Holz.
Der Vorsprung betrug mittlerweile über 100 Holz. Und auch das gegnerische Schlusspaar konnte das Blatt nicht mehr wenden,
so dass Sabine und Carmen mit eher dürftigen 433 und 439 Holz nicht mehr ins schwitzen kamen.

Es spielten:   

Kira Nießner 423 Holz
Celina Mahl 468 Holz
Sabine Baust 469 Holz
Vanessa Obländer/
Jennifer Sommer
459 Holz
Sabine Steinmann 433 Holz
Carmen Nimis-Nießner 439 Holz

FA Leimen 1 - KSC Frammersbach  2691 Holz – 2546 Holz

 


Saison 2016/2017  4. Spieltag  (16.10.2016):

2. Mannschaft verliert denkbar knapp:

Beide Mannschaften spielten heute gegen die Mädels von Germania Karlsruhe.
Einen Krimi von der ersten bis zur letzten Kugel lieferten sich unsere beiden zweiten Mannschaften.
Im Start brachten uns Steffi ( 430 ) und Sonja ( 449 ) mit 19 Holz in Führung.
Im Mittelpaar machte Vanessa, die für die erkrankte Maike ins Spiel kam, ihre Sache sehr gut, mit 434 Holz.
Auch Nicole S. spielte gute 437 Holz, sie war ins Räumen überragend.
Vor dem Schlusspaar waren es 23 Holz Vorsprung. Die beiden Schlusspaare verschafften dann Krimi-Atmosphäre.
Der Abstand zwischen beiden Mannschaften wurde immer enger. Erika und Jennifer versuchten ihr Bestes, aber in die
Vollen lief es nicht so. Im Räumen waren sie dann wieder besser als die Gegnerinnen, das würde auf den letzten
Kugeln entschieden werden. Am Ende hatte Karlsruhe das Quentchen Glück mehr als wir. Mit äußerst knappen
2 Holz Unterschied mussten wir das Spiel verloren geben. Schade.

Es spielten:   

Steffi Rautenbusch 430 Holz
Sonja Ehret 449 Holz
Vanessa Engelhardt 434 Holz
Nicole Slomski 437 Holz
Erika Herbig 412 Holz
Celina Mahl 428 Holz

Germania Karlsruhe 2 - FA Leimen 2   2592 Holz - 2590 Holz

1. Mannschaft kann auch nicht punkten:

Beinahe genauso spannend war es bei der ersten Mannschaft.
Unsere Youngsters Celina und Kira konnten uns durch hervorragendes Räumen mit 460 und 483 Holz
einen 30 Holz Vorsprung verschaffen. Sabine und Vanessa im Mittelpaar spielten nicht ganz so souverän
und mussten wieder 18 Holz abgeben. Leider konnte unser Schlusspaar das Spiel nicht so spannend gestalten
wie das der zweiten Mannschaft.  Carmen musste sich einer überragenden Nina Raileanu beugen
und auch Sabine hatte das Nachsehen. So fiel die Niederlage dann doch recht deutlich aus.
In die Vollen waren wir heute viel zu schlecht.

Es spielten:   

Celina Mahl 460 Holz
Kira Nießner 483 Holz
Sabine Baust 433 Holz
Vanessa Obländer 446 Holz
Sabine Steinmann 431 Holz
Carmen Nimis-Nießner 455 Holz

Germania Karlsruhe 1 - FA Leimen 1   2776 Holz – 2708 Holz



Saison 2016/2017  3. Spieltag  (25.09.2016):

2. Mannschaft schlägt die SG Käfertal / Ladenburg:

Zu Beginn sah das alles nach einem spannenden Spiel aus. Steffi konnte mit 416 Holz ihrer
Gegnerin nur 6 Holz abnehmen. Nebenan war Sonja E. heute total von der Rolle. Nur 185 Holz
waren das Signal, auszuwechseln. Leider brachte Vannesa E. auch nicht viel mehr auf die Waagschale.
Mit 193 Holz konnten wir aber von Glück sagen, dass die Gegnerin auch nur 381 Holz hatte, so dass wir
sogar noch 13 Holz Vorsprung hatten. Im Mittelpaar spielten dann Maike mit 415 und Nicole S. mit
429 Holz ganz gut, damit wurde der Vorsprung auf 52 Holz ausgebaut.  Im Schlusspaar war dann Erika
mit ihrer Gegnerin relativ gleichauf und erzielte 438 Holz, während Celina als Tagesbeste mit 458 Holz
toll spielte und nochmals viele Holz gut machte.
Am Ende stand ein souveräner Sieg zu Buche.
 

Es spielten:   

Steffi Rautenbusch 416 Holz
Sonja Ehret/
Vanessa Engelhardt
378 Holz
Maike Nießner 415 Holz
Nicole Slomski 429 Holz
Erika Herbig 438 Holz
Celina Mahl 458 Holz

Frisch Auf Leimen 2  -  SG Käfertal / Ladenburg   2534 Holz - 2425 Holz

1. Mannschaft kann doch noch gegen Obernburg gewinnen:

Zu Hause hatte man in den letzten Jahren gegen Obernburg immer das Nachsehen, wenn auch oft knapp.
So schickten wir im Startpaar unsere beiden jüngsten. Jennifer und Kira, ins Rennen, da diese die Sache
unvoreingenommen betrachteten. Leider taten sich beide schwerer als erwartet. Während Kira aber
relativ ruhig agierte, wurde Jennifer nach starkem Beginn gegen die toll spielende Ute Hock immer
nervöser, so dass wir nach 50 Kugeln auswechselten. Kira schaffte es noch auf 444 Holz und Celina nutzte
ihre Chance und erhöhte das Ergebnis noch auf 423 Holz. So lagen wir nur 5 Holz hinter Obernburg.
Sabine B. und Vanessa O. bildeten dann mal wieder das stärkste Pärchen, mit 478 und 460 Holz verschafften
sie uns einen doch etwas beruhigenden Vorsprung von 41 Holz. Nun hieß es, das normalerweise starke Obernburger
Schlusspaar in Schach zu halten. Aber diese hatten heute in die Vollen so ihre Schwächen und Sabine und Carmen
waren jederzeit Herr der Lage. Mit 445 und 451 Holz brachten sie Obernburg weitere 40 Miese aufs Konto.
Mit 81 Holz mehr landeten wir einen ungefährdeten Sieg.

Es spielten:   

Kira Nießner 444 Holz
Jennifer Sommer/
 Celina Mahl
423 Holz
Sabine Baust 478 Holz
Vanessa Obländer 460 Holz
Sabine Steinmann 445 Holz
Carmen Nimis-Nießner 451 Holz

Frisch Auf Leimen 1 - KF Obernburg   2701 Holz – 2620 Holz

 



Saison 2016/2017  2. Spieltag  (18.09.2016):

2. Mannschaft unterliegt starken Ketscherinnen:

Im Startpaar mussten Steffi und Sonja 38 Holz hergeben. Zu wenig in die Vollen und viele Fehler
konnten uns nicht weiter heran bringen. Im Mittelpaar machte Maike mit guten 448 Holz einiges wett,
aber Vanessa E. kam nur auf 396 und schenkte fast alles wieder her.
So gingen Erika und Vanessa mit 34 Misen ins Rennen. Erika hatte einen Sahnetag erwischt und erzielte 473 Holz.
Vanessa spielte 438 Kegel, aber Ketsch hielt dagegen und brachte nach kurzem Bahndefekt den Sieg über die Ziellinie.
Schade Mädels, nicht schlecht gespielt, leider ohne zählbaren Erfolg.

Es spielten:   

Steffi Rautenbusch 413 Holz
Sonja Ehret 416 Holz
Maike Nießner 443 Holz
Vanessa Engelhardt 396 Holz
Erika Herbig 473 Holz
Vanessa Obländer 438 Holz

Blau Weiß Ketsch 1 - Frisch Auf Leimen 2     2627 Holz - 2579 Holz


1. Mannschaft holt die ersten Auswärtspunkte:

Das Spiel in Laufach war fast eine Kopie vom Vorjahr. Im Start feierte Jennifer mit 437 Holz einen tollen Einstand.
Nicole S. war etwas von der Rolle und kam nur auf 398 Holz. Trotzdem lagen wir 67 Holz vorne.
Sabine B. als unsere Beste mit 441 und Kira mit 436 bauten den Vorsprung auf knapp über 100 Holz aus.
Aber dann zeigte das Laufacher Schlusspaar sein Können und kam immer näher heran.
Mit 427 von Carmen und 436 von Sabine retteten wir den Sieg grade so.
Wenn das Spiel noch 50 Kugeln länger gewesen wäre, wäre das in die Hosen gegangen.
Aber: Hätte, Hätte, Fahrradkette. Wir haben gewonnen. 4:0 Punkte. Basta, das zählt.

Es spielten:   

Jennifer Sommer 437 Holz
Nicole Slomski 398 Holz
Sabine Baust 441 Holz
Kira Nießner 436 Holz
Carmen Nimis-Nießner 427 Holz
Sabine Steinmann 436 Holz

FC Laufach 1 - Frisch Auf Leimen 1    2547 Holz – 2575 Holz
 



Saison 2016/2017  1. Spieltag  (11.09.2016):

2. Mannschaft weiterhin auf der Siegspur:

Ein absolut unspektakuläres Spiel brachte die ersten Siegpunkte. Im Startpaar konnte man eventuell noch um die
Siegpunkte fürchten, da Vanessa E. mit 404 und Sonja Ehret mit 414 Holz es nicht schafften, die Auswechslung
beim Gegner zu nutzen, um schon weiter davon zu ziehen. Aber spätestens nach dem Mittelpaar war klar, heute
ging es nur um die Höhe des Sieges. Maike mit 402 und Celina mit 433 Holz nahmen dem Gegner 120 Holz ab.
So konnten Erika und Jennifer mal wieder beruhigt aufspielen und erzielten 424 Holz (Erika) und 457 Holz (Jennifer).
Die Gesamtleistung war mit 2534 Holz nicht berauschend, aber der Sieg fiel mit 230 Holz Vorsprung doch sehr
deutlich aus.
 

Es spielten:   

Vanessa Engelhardt 404 Holz
Sonja Ehret 414 Holz
Maike Nießner 403 Holz
Celina Mahl 433 Holz
Erika Herbig 424 Holz
Jennifer Sommer 457 Holz

Frisch Auf Leimen 2 - DKSC Weiher    2534 Holz - 2328 Holz


1. Mannschaft gewinnt turbulentes Spiel:

Es gibt ja immer wieder was, was man so noch nicht erlebt hat. So auch in diesem Spiel.
Mörfelden wechselte nach 50 Kugeln aus, da die eine Spielerin nicht hinkam. Beim ersten Wurf ins Räumen
verletzte sich die eingewechselte Spielerin so sehr, dass auch nach kurzer Behandlungspause nicht weiter machen konnte.
So musste die nun eingewechselte auf das angeworfene Bild weiter spielen und tat sich dementsprechend schwer.
Das war ja schon Pech auf voller Linie.
Nach diesem Wirrwarr war Mörfelden aus der Spur. Kira und Nicole hatten uns mit beinahe 100 Holz in Führung gebracht.
Zwischenzeitlich konnte Mörfelden im Mittelpaar näher heran kommen, da Vanessa und Sabine heute nicht gewohnt gut spielten,
aber der Vorsprung reichte aus, so dass Sabine S. und Carmen die Punkte sichern konnten.
Auf unserer Seite fehlten einige Holz in die Vollen, aber auf diese Leistung kann man aufbauen.

Es spielten:   

Kira Nießner 453 Holz
Nicole Slomski 451 Holz
Sabine Baust 426 Holz
Vanessa Obländer 446 Holz
Sabine Steinmann 423 Holz
Carmen Nimis-Nießner 452 Holz

Frisch Auf Leimen 1  - KSC Mörfelden 1   2651 Holz – 2550 Holz

 




Die Saison 2016/2017 steht bevor:

Durch die vielen Meisterschaften, bei denen wir mitgemischt haben, war die Saison länger als
geplant und die Pause dadurch gefühlt relativ kurz.
Und so steht die neue Saison schon wieder vor der Tür.

Die 2. Mannschaft wurde mit nur 2 Verlustpunkten und insgesamt 30:2 Punkten souverän Meister in der Landesliga 2
und stieg somit in die Landesliga 1 auf.
Die 1. Mannschaft musste fast bis zum letzten Spieltag um den Klassenerhalt bangen, aber schaffte dann doch noch am
vorletzten Spieltag auch die Relegationsspiele zu vermeiden und den 6. Platz zu belegen.

Personell haben wir nur den Abgang von Nicole Appel zu verzeichnen, alle anderen sind an Bord geblieben.
Zugänge gab es keine, so dass wir im Normalfall genügend Spielerinnen zur Auswahl haben.

Die Ziele sind klar gesteckt: Mit der zweiten Mannschaft den Klassenerhalt in der neuen Liga schaffen und mit
der ersten Mannschaft immer auf sicheren Plätzen zu stehen.

 




Erste Neuverpflichtung für die Saison 2030/2031:

 

Der DSKC Frisch Auf Leimen gratuliert ganz herzlich Vanessa Obländer und Alex Butscher zur Geburt
ihrer Tochter Amy Josephine, die am 23. Juni das Licht der Welt erblickt hat.
Mutter und Kind sind wohlauf, der Vater Gerüchten zu Folge auch.
Liebe Vanessa, lieber Alex, wir wünschen Euch viel Freude mit Eurem kleinen Sonnenschein.
Die Verantwortung für sie liegt in Euren Händen, denn wir erwarten sie gesund und fit zum ersten Training
am 01. August 2030 in der Kegelhalle.

 


Saison 2015/2016  16. Spieltag 2. Mannschaft  + 19. Spieltag 1. Mannschaft (13.03.2016):

2. Mannschaft weiterhin auf der Siegspur:

In einem turbulenten Spiel behielten unsere Mädels am Ende die Oberhand.
Vanessa und Sonja hatten uns mit 53 Holz in Führung gebracht.
Dann mussten wir wegen eines Bahndefektes das Spiel von den Bahnen 1-4 auf die Bahnen 5-8 verlegen.
Nicole W. und Steffi brauchten den ersten Durchgang, um sich auf die neue Situation einzustellen,
so dass Karlsruhe ganz nahe herankam. Aber dann bewiesen die beiden Nervenstärke,
kegelten im zweiten Durchgang bärenstark – Steffi mit 249 Holz -  und wir gingen mit 25 Holz in Führung.
Erika und Jennifer wehrten sich dann tapfer gegen sich aufbäumende Karlsruherinnen und retteten uns
die 25 Holz ins Ziel. Super, Mädels. Das war heute nicht leicht und ihr habt es trotzdem gepackt.

Es spielten:   

Vanessa Engelhardt 411 Holz
Sonja Ehret 435 Holz
Nicole Weiß 407 Holz
Steffi Rautenbusch 462 Holz
Erika Herbig 447 Holz
Jennifer Sommer 423 Holz

Frisch Auf Leimen 2 - Germania Karlsruhe 2    2585 Holz - 2560 Holz

1. Mannschaft dreht schon verlorenes Spiel:

Puh, das war nichts für schwache Nerven. Kira und Nicole spielten im Start zwar gut in die Vollen,
aber im Räumen haperte es etwas, so dass Karlsruhe mit 40 Holz in Führung ging.
Im Mittelpaar konnte der Gegner weitere 12 Holz gut machen, da Celina und Sabine B. zwar
gute Resultate aufweisen konnten, aber Karlsruhe eben auch. Und dann wurde es kriminell.
Sabine musste ihrer Kontrahentin 11 Holz überlassen, aber Carmen konnte 22 gut machen.
Aber da waren es ja immer noch 41 Miese.
Doch plötzlich zeigten die Gegner Nerven, Sabine und Carmen pirschten sich heran.
Je näher die beiden heran kamen, umso nervöser wurde Karlsruhe.
Und auf den letzten Kugeln schafften es die beiden noch, uns die dringend benötigten Punkte zu verschaffen.
Das war ein Spiel fürs Selbstbewusstsein und nach 4 Siegen in Folge sieht die Ausgangslage jetzt etwas rosiger aus,
auch wenn wir noch einige Punkte brauchen.

Es spielten:   

Kira Nießner 448 Holz
Nicole Slomski 437 Holz
Celina Mahl 445 Holz
Sabine Baust 465 Holz
Sabine Steinmann 446Holz
Carmen Nimis-Nießner 491 Holz

Frisch Auf Leimen 1  - Germania Karlsruhe 2   2732 Holz – 2722 Holz



Saison 2015/2016  15. Spieltag 2. Mannschaft  + 18. Spieltag 1. Mannschaft (27./28.02.2016):

2. Mannschaft unschlagbar??:

Mit einer Notmannschaft und ohne Ersatz fuhr die zweite Mannschaft nach St. Leon.
Mit einem Sieg rechnete keiner, zumal wir hier schon immer schlecht ausgesehen haben.
Aber, da wir ja keinen Druck mehr hatten, wir sind ja schon Meister, lief dann alles besser als geplant.  
Sonja und Nicole taten sich etwas schwer, hielten uns aber trotzdem im Spiel.
Maike und Steffi wendeten dann das Blatt und brachten uns mit knapp 50 Holz in Führung.
Nun war die Frage, ob das sonst starke St. Leoner Schlusspaar noch was bewegen könnte?
Aber auch die beiden waren heute nicht in Höchstform, im Gegensatz zu Jennifer, die mit 483 Holz
neuen persönlichen Rekord spielte und damit mit Erika zusammen den Sieg perfekt machte.

Es spielten:   

Sonja Strempel 382 Holz
Nicole Weiß 381 Holz
Maike Nießner 441 Holz
Steffi Rautenbusch 435 Holz
Erika Herbig 426 Holz
Jennifer Sommer 483 Holz

88 St. Leon 1 - Frisch Auf Leimen 2   2450 Holz - 2548 Holz

1. Mannschaft gewinnt Krimi in Frammersbach:

Die Fahrt ging nach Frammersbach, mit denen wir uns prächtig verstehen, aber Punkte zu verschenken
hatte natürlich keiner. Der Empfang dort war auch wieder sehr herzlich, aber dann wurde gespielt.
Die Spiele dort waren schon immer sehr knapp, auch heute.
Kira kam heute zu ihrem ersten Bundesligaspiel und machte ihre Sache mit 447 Holz sehr gut.
Celina zeigte, dass sie auswärts top ist und erzielte 475 Holz. Damit lagen wir 19 Holz zurück.
Dann kamen unsere „Kegelgöttinen“. Sabine mit neuem Rekord von 495 Holz und Vanessa in ihrem
vorläufig letzten Spiel mit 499 Holz brachten uns mit 49 Holz in Führung.
Nun wurde es superspannend, Frammersbach holte im ersten Durchgang alles auf und ging sogar leicht in Führung,
ab da lagen wir immer 15 – 20 Holz zurück. Im zweiten Durchgang sah es nach 30 Kugeln aus,
als würden wir das Spiel verlieren, doch plötzlich wackelte Frammersbach.
Einige Fehlwürfe bei denen und bei uns ein Neuner bei den letzten Kugeln, und siehe da, es reichte doch noch
zum vielumjubelten Sieg.

Es spielten:   

Celina Mahl 475 Holz
Kira Nießner 447 Holz
Sabine Baust 495 Holz
Vanessa Obländer 499 Holz
Sabine Steinmann 444Holz
Carmen Nimis-Nießner 475 Holz

KSC Frammersbach 1 - Frisch Auf Leimen 1   2811 Holz – 2835 Holz

 


Saison 2015/2016  14. Spieltag 2. Mannschaft  + 17. Spieltag 1. Mannschaft (21.02.2016):

2. Mannschaft ist 3 Spieltage vor Saisonende schon Meister:

Es war ein Arbeitssieg, aber der musste auch erst mal erkämpft sein.
Kira und Sonja hielten sich heute mit ihren Leistungen zurück und verschafften uns trotzdem
einen komfortablen Vorsprung von 56 Holz.
Im Mittelpaar kam Nicole W. zu ihrem zweiten Einsatz in dieser Saison und durfte mit 394 Holz zufrieden sein.
Zusammen mit Steffi hielt sie den Vorsprung. Erika und Jennifer bekamen dann auch keine Gegenwehr mehr zu spüren,
Jennifer wurde mit 455 Holz Tagesbeste. Damit war klar, dass die zweite Mannschaft auf alle Fälle
als Aufsteiger fest stand. Erst viel später, als wir von der Niederlage von Waldhof erfuhren,
war damit auch der Meistertitel in trockenen Tüchern, denn bei noch 3 ausstehenden Spielen ist unser
Vorsprung von 8 Punkten nicht mehr einholbar.
Herzlichen Glückwunsch an die zweite Mannschaft zum Meister in der Landesliga 2 und dem Aufstieg in die Landesliga 1.

Es spielten:   

Kira Nießner 429 Holz
Sonja Ehret 413 Holz
Nicole Weiß 394 Holz
Steffi Rautenbusch 421 Holz
Erika Herbig 434 Holz
Jennifer Sommer 455 Holz

Frisch Auf Leimen 2 - Germania Lampertheim 1  2546 Holz - 2458 Holz

1. Mannschaft gewinnt Prestigeduell:

Die Halle knisterte vor Spannung beim Derby gegen Eppelheim.
Wir wollten uns heute unbedingt vom Relegationsplatz absetzen.
Leider verpassten es Celina und Nicole mit dürftigen Ergebnissen, uns in Führung zu bringen.
Da wäre im Startpaar schon mehr drin gewesen und wir lagen mit 36 Holz zurück.
Aber dann wendete sich das Blatt. Sabine B. spielte eine gute zweite Bahn und erreichte 442 Holz.
Nebenan lieferte Vanessa eine Galavorstellung ab. 280 Holz im ersten Durchgang, insgesamt 517 Holz.
Sie nahm ihrer Gegnerin beinahe 100 Holz ab und so lagen wir nun mit 21 Holz in Führung.
Eppelheim versuchte zu kontern, aber Sabine und Carmen hielten tapfer dagegen.
Und da war auch endlich mal wieder die alte Schlusspaar-Stärke zu sehen.
Am Ende ein hochverdienter Sieg, der uns nun hoffentlich Auftrieb für die nächsten wichtigen Spiele gibt.

Es spielten:   

Celina Mahl 401 Holz
Nicole Slomski 401 Holz
Sabine Baust 442 Holz
Vanessa Obländer 517 Holz
Sabine Steinmann 484 Holz
Carmen Nimis-Nießner 463 Holz

Frisch Auf Leimen 1 -  DSKC Eppelheim 1  2708 Holz – 2665 Holz

 




Saison 2015/2016  13. Spieltag 2. Mannschaft  + 16. Spieltag 1. Mannschaft (14.02.2016):

2. Mannschaft auf Aufstiegskurs:

Nicole A. rückte diesmal ins Startpaar mit Kira. Sie erzielte gute 413 Holz,
während Kira gleich das Tagesbestergebnis von 451 Holz spielte.
Da Heddesheim einen Ausfall zu verkraften hatte, konnten wir uns mit 94 Holz absetzen.
Zu ihrem ersten Kompletteinsatz in dieser Saison kam Nicole W., die ihre Aufgabe mit 391 Holz bravourös meisterte.
Sonja E. dagegen kam mit den „normalen“ Bahnen überhaupt nicht zu recht und musste sich mit 372 Holz begnügen.
So konnte sich Heddesheim 61 Holz zurück erobern. Aber unser Schlusspaar Steffi und Jennifer ließen sich den Sieg
nicht mehr nehmen, mit sehr guten Resultaten von 436 und 428 Holz brachten sie den Sieg mit
56 Holz Vorsprung unter Dach und Fach.

Es spielten:   

Kira Nießner 451 Holz
Nicole Appel 413 Holz
Nicole Weiß 391 Holz
Sonja Ehret 372 Holz
Steffi Rautenbusch 436 Holz
Jennifer Sommer 428 Holz

ATB Heddesheim 1 - Frisch Auf Leimen 2   2434 Holz - 2491 Holz

1. Mannschaft holt wichtige Punkte:

Es war ein Sieg ohne Glanz und Gloria, aber es waren 2 wichtige Punkte.
Eine geschlossene Mannschaftsleistung rund um die 430 Holz, bei der nur Erika
mit 405 Holz leicht abfiel. Dies war aber kein Beinbruch, da bei Sandhausen 377 Holz dagegen standen.
Die Sandhäuser Bahnen sind nicht leicht zu spielen und so wurde dies ein richtiger Arbeitssieg.
Vanessa war unser Beste mit 447 Holz.

Es spielten:   

Erika Herbig 405 Holz
Celina Mahl 443 Holz
Sabine Baust 425 Holz
Vanessa Obländer 447 Holz
Sabine Steinmann 429 Holz
Carmen Nimis-Nießner 435 Holz

Blau Weiß Sandhausen 1 - Frisch Auf Leimen 1  2511 Holz – 2584 Holz



Saison 2015/2016  12. Spieltag 2. Mannschaft  + 14. Spieltag 1. Mannschaft (24.01.2016):

2. Mannschaft gewinnt sechstes Spiel in Folge:

Kurzfristig mussten wir aus Krankheitsgründen die Mannschaften umstellen, aber gegen die abstiegsgefährdeten Sandhäuserinnen
war auch das kein Problem. Kira konnte durch ein tolles Räumen 447 Kegel erzielen.
Sonja E. war dagegen in die Vollen besser und erzielte 415 Kegel, so dass wir gleich einen Vorsprung von knapp 70 Kegeln hatten.
Maike war etwas von der Rolle mit 380 Kegeln, aber Steffi mit 429 spielte gut und wir hatten beruhigende 150 Kegel Vorsprung.
So konnten Vanessa und Jennifer das Spiel locker angehen, erzielten aber beide gute Resultate mit 422 und 438.
Damit stehen wir 6 Spieltage vor Schluss mit 6 Punkten Vorsprung immer noch auf dem ersten Platz.
Eines ist klar, absteigen können wir nicht mehr.

Es spielten:   

Kira Nießner 447 Holz
Sonja Ehret 415 Holz
Maike Nießner 380 Holz
Steffi Rautenbusch 429 Holz
Vanessa Engelhardt 422 Holz
Jennifer Sommer 438 Holz

Frisch Auf Leimen 2   - Blau Weiß Sandhausen 2   2531 Holz - 2279 Holz

1. Mannschaft kann sich keinen Vorteil verschaffen:

Es stand für beide Mannschaften viel auf dem Spiel, der Sieger würde sich Luft im Kampf
um den Relegationsplatz verschaffen. Dementsprechend verkrampft wirkte die ein oder andere Spielerin.
Zu unserem Leidwesen mussten wir auch noch auf die erkrankte Vanessa verzichten.
Im Start verpassten es Erika und Nicole durch viele Fehler im Räumen ( 9:2) mit Obernburg gleich zu bleiben,
so dass wir einen leichten Rückstand von 26 Kegeln hatten.
Auch Celina und Sabine konnten uns nur wenige Kegel heran bringen, so dass das Schlusspaar mit 13 Miesen
auf die Bahn ging. Sabine und Carmen hielten dann lange mit, aber im entscheidenden Räumen hatte Obernburg
mehr Courage und auch mehr Glück.
Schade, das waren wichtige Punkte, die wir liegen gelassen haben.

Es spielten:   

Erika Herbig 442 Holz
Nicole Slomski 430 Holz
Celina Mahl 433 Holz
Sabine Baust 442 Holz
Carmen Nimis-Nießner 444 Holz
Sabine Steinmann 437 Holz

Frisch Auf Leimen 1  - KF Obernburg 1    2628 Holz – 2664 Holz



Saison 2015/2016  11. Spieltag 2. Mannschaft  + 13. Spieltag 1. Mannschaft (17.01.2016):

2. Mannschaft gewinnt knapp in Karlsruhe:

Kira legte nach verhaltenem Beginn 249 Kegel drauf und erreichte unser Bestergebnis von 450 Kegeln.
Sonja tat sich sehr schwer und kam nur auf 390 Kegel, so dass wir nur einen leichten Vorsprung von 11 Kegeln hatten.
Im Mittelpaar mussten Steffi und Nicole mit 410 und 417 Kegeln weitere Holz abgeben, so dass unser Schlusspaar
mit einem Rückstand von 18 Holz auf die Bahnen ging.
Und es blieb weiterhin so spannend. Sabine blieb mit ihrer Gegnerin fast gleichauf . Hier konnten wir keinen Boden gut machen.
Aber Jennifer konnte ihrer Kontrahentin ca. 30 Kegel abnehmen, so dass wir mit knappen 12 Kegeln Vorsprung
einmal mehr gewonnen haben.
Die zweite Mannschaft ist seit 5 Spielen ungeschlagen und bleibt Tabellenführer.

Es spielten:   

Kira Nießner 450 Holz
Sonja Ehret 390 Holz
Steffi Rautenbusch 410 Holz
Nicole Appel 417 Holz
Sabine Baust 424 Holz
Jennifer Sommer 423 Holz

Straßenbahner Karlsruhe 1 - Frisch Auf Leimen 2      2502 Holz - 2514 Holz


1. Mannschaft holt wichtige Punkte beim Tabellennachbarn:

In Riederwald waren es die letzten Jahre immer knappe Spiele, diese Mal zum Glück nicht.
Unser Starttrio konnte uns 42 Kegel Vorsprung verschaffen, Erika und Nicole kamen zwar nur auf 421 und 412,
aber die Frankfurterinnen waren auch nicht viel besser und Celina spielte mit 474 ein Topresultat
und das Tagesbestergebnis. Auch das Frankfurter Schlusstrio war nicht so gut wie gewohnt,
so konnten Vanessa, Carmen und Sabine den Vorsprung noch ausbauen dank toller 467 von Vanessa
und 464 von Carmen. Wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Es spielten:   

Erika Herbig 421 Holz
Nicole Slomski 412 Holz
Celina Mahl 474 Holz
Vanessa Obländer 467 Holz
Carmen Nimis-Nießner 464 Holz
Sabine Steinmann 432 Holz

Falkeneck Riederwald 1 - Frisch Auf Leimen 1      2579 Holz – 2670 Holz

 



Saison 2015/2016  10. Spieltag 2. Mannschaft  + 12. Spieltag 1. Mannschaft (13.12.2015):

2. Mannschaft zeigt hervorragende Leistung:

Kira und Sonja spielten dieses Mal eher verhalten und konnten sich nicht so in Szene setzen wie sonst.
Diesen Job übernahmen dann im Mittelpaar Vanessa E. und Nicole A.. Mit 420 und 455 Holz verschafften sie
uns einen Vorsprung von über 120 Holz, der auch darauf zurückzuführen war, dass beide Neulußheimerinnen
unter 400 Holz blieben. Celina spielte nach ihrer Rückenverletzung dieses Mal in der zweiten Mannschaft
und lieferte sich mit Jennifer einen heißen Kampf um das Tagesbestergebnis. Sie erzielte 463 Holz,
während Jennifer Beste wurde mit 468 Holz. Auch hier konnte Neulußheim nicht dagegen halten und so wurde
das Spiel mit einem komfortablen 250-Holz-Vorsprung gewonnen.

Es spielten:   

Kira Nießner 418 Holz
Sonja Ehret 399 Holz
Vanessa Engelhardt 420 Holz
Nicole Appel 455 Holz
Celina Mahl 463 Holz
Jennifer Sommer 468 Holz

Frisch Auf Leimen 2 - SG DKC/RW Neulußheim 2     2623 Holz - 2368 Holz


1. Mannschaft erleidet erneute Heimniederlage:

Jeder hatte gehofft, gegen Mörfelden wäre der Heimkomplex endlich ad acta gelegt worden und der
Knoten wäre geplatzt. Leider konnten wir in keiner Weise an die Leistung gegen Mörfelden anknüpfen.
Nur zwei Resultate über 450 sind gegen Plankstadt viel zu wenig. Diese konnten den Sieg recht locker mit
über 100 Holz Vorsprung einfahren. Die Heimleistungen sind eindeutig viel zu niedrig und an der zweiten
Mannschaft sieht man ja, dass auf den Bahnen gute Leistungen erbracht werden können.
Es bleibt noch viel Arbeit und Trainingsfleiß.

Es spielten:   

Erika Herbig 428 Holz
Nicole Slomski 438 Holz
Sabine Baust 395 Holz
Vanessa Obländer 476 Holz
Carmen Nimis-Nießner 460 Holz
Sabine Steinmann 429 Holz

Frisch Auf Leimen 1  - SG BW/GH Plankstadt 1    2626 Holz – 2731 Holz



Saison 2015/2016  09. Spieltag 2. Mannschaft  + 11. Spieltag 1. Mannschaft (06.12.2015):
 

2. Mannschaft rettet Sieg ins Ziel:

In diesem Spiel konnte man mal wieder sehen, was noch alles möglich ist, auch wenn das Spiel schon entschieden scheint.
Kira und Sonja begannen das Spiel spektakulär mit tollen Resultaten in die Vollen und brachten uns mit 134 Holz in Führung.
Trotz vieler Fehler im Räumen konnten Maike und Vanessa diesen Vorsprung auf 140 Holz ausbauen.
Da das Waldhöfer Schlusspaar super aufgelegt war und bei uns Steffi etwas Probleme hatte, kam Waldhof Holz um Holz heran.
Im ersten Durchgang verringerten sie den Rückstand um beinahe 60 Holz und auch danach schmolz unser Vorsprung.
Aber Steffi und Jennifer kämpften und da Jennifer gute 439 Holz spielte, schaffte der Gegner es nicht mehr, uns die Punkte zu klauen.

Es spielten:

Nießner, Kira                          456 Holz
Ehret, Sonja                           
463 Holz
Nießner, Maike                     
417 Holz
Engelhardt, Vanessa              389 Holz
Rautenbusch, Steffi               388 Holz
Sommer, Jennifer                  
439 Holz

FA Leimen 2 – Teutonia Waldhof 1  2552 Holz – 2506 Holz

1. Mannschaft bietet Mörfelden lange Paroli:

Was niemand für möglich gehalten hatte, traf ein. Wir konnten Mörfelden lange Zeit ins schwitzen bringen.
Erika war für die verletzte Celina eingesprungen und machte ihre Sache mit 458 Holz als Zweitbeste sehr gut.
Auch Nicole kegelte gute 454 Holz und so lagen wir nach dem Startpaar 27 Holz vorne.
Das Mörfeldener Mittelpaar brachte tolle 966 Holz auf die Bahnen, aber bei uns war Vanessa mal wieder in Superform
und erzielte unseren ersten 500er auf den neuen Bahnen. Sabine haderte etwas mit ihren 449 Holz, aber die beiden
hielten uns mit 14 Holz Guten im Rennen. Die ersten 50 Kugeln konnten Sabine und Carmen dann auch noch mithalten,
aber eine überragende Alina Dollheimer rettete Mörfelden und machte dann doch noch einen klaren Sieg daraus.
Aber, wir haben endlich gesehen, dass es geht auf unseren Bahnen und auf diese Holzzahl lässt sich aufbauen.
Wenn wir an diese Leistung anknüpfen können, wird es auch wieder aufwärts gehen.

Es spielten:

Herbig, Erika                          458 Holz
Slomski, Nicole                      454 Holz
Baust, Sabine                         449 Holz
Obländer, Vanessa                
504 Holz
Nimis-Nießner, Carmen         446 Holz
Steinmann, Sabine                 457 Holz

FA Leimen 1 – KSC Mörfelden 1  2768 Holz – 2840 Holz
 



Saison 2015/2016  10. Spieltag 1. Mannschaft (29.11.2015):

1. Mannschaft verliert beim Tabellenletzten:

Man wollte aus den drei aufeinanderfolgenden Auswärtsspielen mindestens eines, besser zwei gewinnen.
In Laufach hatten wir mit Glück gewonnen, in Karlsruhe endlich mal mit einer überzeugenden Leistung weitere Punkte geholt.
Dass wir dann aber beim bis dato punktlosen Tabellenletzten so untergehen, damit hatte keiner gerechnet.
Die Leistung war absolut inakzeptabel. Das Startpaar mit Celina und Nicole S. kam überhaupt nicht zurecht
und musste in ihrem Durchgang 118 Holz Rückstand hinnehmen.
Sabine B. und Vanessa erkämpften sich dann beinahe 50 Holz in einem Durchgang zurück,
da schöpften wir wieder Hoffnung. Aber leider blieb es dabei, nach dem  zweiten Durchgang blieb es bei 53 Holz Miesen.
Das ist zwar auch machbar, aber da muss alles passen und der Gegner einbrechen.
Diesen Gefallen tat uns Gerolsheim nicht und Sabine und Carmen zeigten auch keine überragenden Leistungen.
So blieben die Punkte in Gerolsheim.

Es spielten:   

Celina Mahl                     392 Holz
Nicole Slomski                 390 Holz
Sabine Baust
                    444 Holz
Vanessa Obländer
             454 Holz
Carmen Nimis-Nießner
      425 Holz
Sabine Steinmann
             425 Holz

TuS Gerolsheim 1 - FA Leimen 1  2631 Holz – 2534 Holz
 


Saison 2015/2016  07. Spieltag 2. Mannschaft  + 09. Spieltag 1. Mannschaft (22.11.2015):
 

Doppelerfolg in Karlsruhe:

2. Mannschaft gewinnt Topspiel:

Da wir mit beiden Mannschaften in Karlsruhe spielten, hatten wir viel und vor allem
lautstarke Unterstützung dabei, sicherlich kein Nachteil.
Sonja Ehret schaffte es heute nur auf 403 Holz. Kira begann furios, aber nach einer dürftigen zweiten Bahn
wurden es dann nur 421 Holz. was 24 Holz Rückstand bedeutete.
Maike und Nicole A. ergänzten sich dann, Maike gut in die Vollen, Nicole trotz vieler Fehler gut ins Räumen.
Die beiden erreichten damit zwar nur 395 und 408 Holz, aber bei Karlsruhe war ein Totalausfall zu verzeichnen,
so dass wir bis auf  2 Holz Rückstand heran kamen.
Im Schlusspaar lagen dann beide Mannschaften lange gleichauf. Erst ins letzte Räumen setzten sich Erika
und Jennifer durch. Sie erzielten sehr gute 438 und 437 Holz und so gewannen wir dann doch noch mit 33 Holz.
Damit liegt die 2. Mannschaft weiterhin auf Platz 1 der Tabelle.

Es spielten:   

Sonja Ehret 403 Holz
Kira Nießner 421 Holz
Maike Nießner 395 Holz
Nicole Appel 408 Holz
Erika Herbig 438 Holz
Jennifer Sommer 437 Holz

Germania Karlsruhe 2 - Frisch Auf Leimen 2   2469 Holz – 2502 Holz
 

1. Mannschaft schafft Überraschungssieg in Karlsruhe:

Endlich mal wieder strahlende Gesichter. Spannendes Spiel, gute Ergebnisse  und dann noch 2 Punkte, was will man mehr.
Celina setzte gleich mal ein Ausrufezeichen mit dem tollen Ergebnis von 473 Holz.
Nicole S. schaffte es, an ihrer Gegnerin dran zu bleiben, so dass wir mit 10 Holz Vorsprung ins Mittelpaar gingen.
Im Mittelpaar sah es zunächst nach einer klaren Angelegenheit aus, Sabine blieb mit ihrer Kontrahentin gleich,
Vanessa nahm ihrer Gegnerin 26 Holz ab. Aber nach dem Wechsel wendete sich das Blatt.
Sabine musste 32 Holz abgeben, Vanessa 7. So gingen Sabine und Carmen mit 3 Holz Rückstand ins Spiel.
Nun erwartete man einen packenden Schlusskampf, aber nur unsere Mädels zeigten ansprechende Leistungen.
Schon nach 50 Kugeln war aus dem Rückstand ein Vorsprung von 48 Holz geworden.
Und Sabine und Carmen spielten endlich wieder wie in alten Zeiten.
Am Ende errichte Sabine das Tagesbestergebnis von 483 Holz, Carmen kam auf 466 Holz.
Ein souveräner Sieg, mit dem niemand gerechnet hatte, war die Belohnung.

Es spielten:   

Celina Mahl 473 Holz
Nicole Slomski 435 Holz
Sabine Baust 434 Holz
Vanessa Obländer 468 Holz
Carmen Nimis-Nießner 466 Holz
Sabine Steinmann 483 Holz

Germania Karlsruhe 1 - FA Leimen 1  2636 Holz – 2759 Holz



Saison 2015/2016  08. Spieltag 1. Mannschaft (08.11.2015):
 

Erstes Auswärtsspiel gewonnen:

Eins vorab, wir haben 2 Auswärtspunkte geholt. Das war mal das wichtigste.
Zu Beginn lief eigentlich alles nach Plan. Celina und Nicole hatten ihre Gegnerinnen jederzeit im Griff
und konnten 64 Holz Vorsprung heraus holen. Wobei da noch wesentlich mehr drin gewesen wäre.
Der Gegner fabrizierte im Räumen 26 Fehlwurf.
Aber das war ja schon mal was. Dann kamen auch Sabine B. und Vanessa super ins Spiel.
Nach 50 Kugeln waren weitere 22 Holz auf der Habenseite. Aber dann riss der Faden bei uns.
Vanessa, bisher die Zuverlässigkeit in Person, kam nur auf 199 Holz im zweiten Durchgang,
und auch Sabine war mit 200 Holz nur unwesentlich besser.
Laufach schaffte sich wieder heran bis auf 37 Holz. Nun begann eine Nervenschlacht.
Sabine konnte zum Glück mit ihrer Gegnerin mithalten, die beiden waren nach 50 Kugeln nur 1 Holz voneinander.
Aber Carmen musste 16 Holz abgeben mit nur 196 Holz. Jetzt war es ein echter Krimi.
Die Zuschauer fieberten mit und wir waren froh, dass wir doch einige Schlachtenbummler dabei hatten.
Carmen fing sich dann etwas im zweiten Durchgang und sowohl sie als auch Sabine
blieben dicht bei ihren Gegnerinnen. Am Ende retteten die beiden den Sieg mit 26 Holz
über die Ziellinie. Tagesbeste war Sabine mit 449 Holz.
Fazit: Ein etwas erfahrener Gegner hätte heute die Punkte nicht hergegeben.
Letztendlich zählen die Punkte. Das war das Ziel bei diesem Spiel und das haben wir erreicht.
Nun folgen noch 2 schwere Auswärtsspiele, von denen eins gewonnen werden sollte.

Es spielten:   

Celina Mahl 427 Holz
Nicole Slomski 428 Holz
Sabine Baust 424 Holz
Vanessa Obländer 415 Holz
Carmen Nimis-Nießner 412 Holz
Sabine Steinmann 449 Holz

FC Laufach - FA Leimen 1  2529 Holz – 2555 Holz



Saison 2015/2016  06. Spieltag 2. Mannschaft  + 07. Spieltag 1. Mannschaft (01.11.2015):

2. Mannschaft erwischt Sahne-Tag:

Mit St. Leon war ein Gegner zu Gast, den man nicht unterschätzen durfte. Sie hatten zwar bis jetzt
noch kein Spiel gewonnen, standen aber sicherlich schlechter da als sie in Wirklichkeit waren.
Vanessa E. kam für die beruflich verhinderte Nicole A. ins Spiel und erreichte mit 427 Holz ein gutes Ergebnis.
Nebenan klappte es bei Sonja E. diesmal auch sehr gut ins Räumen und sie durfte sich über unser
Bestergebnis von 461 Holz freuen. 67 Holz Vorsprung resultierten daraus.
Maike und Steffi hatten zwar viele Fehler, brachten uns aber mit 431 und 414 Holz weitere 34 Holz ins Plus,
so dass Erika und Jennifer mit 100 Holz Vorsprung auf die Bahnen gingen.
Das St. Leoner Schlusspaar ist zwar sehr gut, aber es war klar, wenn von uns nicht gerade jemand total einbricht, war es das.
Und den Gefallen taten unsere beiden dann den Gästen doch nicht. Ganz im Gegenteil, Erika und Jennifer
erzielten mit 451 und 455 noch zwei Spitzenergebnisse.

Es spielten:   

Vanessa Engelhardt 427 Holz
Sonja Ehret 461 Holz
Maike Nießner 431 Holz
Steffi Rautenbusch 414 Holz
Erika Herbig 451 Holz
Jennifer Sommer 455 Holz

Frisch Auf Leimen 2 - DKC 88 St. Leon     2639 Holz - 2535 Holz

1. Mannschaft erleidet bittere Heimniederlage:

Irgendwie ist der Wurm drin. Wir verstehen uns zwar mit den Frammersbacherinnen hervorragend,
aber Geschenke wollten wir keine mache. Momentan findet außer Vanessa keiner zu seiner Normalform.
Mal ist die eine schlecht, mal die andere. Diesen Sonntag waren es eigentlich alle. Vor allem in die Vollen ging nichts.
Nach dem Startpaar mit Celina und Nicole S. hatten wir 7 Holz Vorsprung, der sich dann mit dem Mittelpaar
leider nicht vergrößerte, sondern in einen Rückstand von 15 Holz umwandelte. Auch unser Schlusspaar schaffte es nicht,
das Spiel zu drehen. Das wird eine harte Saison werden, aber wir lassen die Köpfe nicht hängen.
Es geht weiter und irgendwann wird der Knoten, den wir in unseren Händen haben, platzen.

Es spielten:   

Celina Mahl 428 Holz
Nicole Slomski 437 Holz
Sabine Baust 436 Holz
Vanessa Obländer 473 Holz
Carmen Nimis-Nießner 442 Holz
Sabine Steinmann 436 Holz

Frisch Auf Leimen 1 - KSC FRammersbach 1    2654 Holz - 2691 Holz



Saison 2015/2016  05. Spieltag 2. Mannschaft  + 06. Spieltag 1. Mannschaft (25.10.2015):

 

2. Mannschaft verliert Krimi:

In Lampertheim musste sich die 2. Mannschaft erstmals in dieser Saison geschlagen geben.
Mit sehr guten Leistungen hatten Nicole A. (431 Holz ) und Sonja E. ( 448 Holz ) uns einen
Vorsprung von 32 Holz verschafft. Leider konnten sich dann Maike und Steffi beide nur
knapp über 400 Holz retten, so dass Lampertheim die Chance nutzte und bis auf 9 Holz heran kam.
Erika und Jennifer wehrten sich dann nach besten Kräften und es blieb spannend bis zu den letzten
Kugeln. Jennifer konnte sich mit 423 Holz behaupten, aber Erika war grippegeschwächt und erreichte
nur 399 Holz. So konnte Lampertheim doch noch die Punkte gewinnen mit knappen 11 Holz Vorsprung.

Es spielten:   

Nicole Appel 431 Holz
Sonja Ehret 448 Holz
Maike Nießner 402 Holz
Steffi Rautenbusch 408 Holz
Erika Herbig 399 Holz
Jennifer Sommer 423 Holz

Germania Lampertheim 1 - Frisch Auf Leimen 2     2522 Holz - 2511 Holz


1. Mannschaft in Eppelheim ohne Chance:

Nur 3 bundesligataugliche Ergebnisse, das ist eindeutig zu wenig, um in Eppelheim bestehen zu können.
Im Starttrio zeigte Celina tolle 472 Holz, während Sabine B. und Nicole S. mit wenig berauschenden Leistungen
ihre Gegner davon ziehen lassen mussten. 53 Holz Rückstand, ob da noch was zu machen war?
Vielleicht hätte es ja noch geklappt, wenn nicht Carmen einen rabenschwarzen Tag erwischt hätte.
Nur 427 Holz auf den Bahnen, die ihr sonst eigentlich liegen. Da konnten auch Vanessa mit 472 und Sabine
mit 463 Holz nichts mehr herum reißen, zumal Eppelheim noch einen 500er vorweisen konnte.

Es spielten:   

Celina Mahl 472 Holz
Nicole Slomski 420 Holz
Sabine Baust 423 Holz
Vanessa Obländer 472 Holz
Carmen Nimis-Nießner 427 Holz
Sabine Steinmann 463 Holz

DSKC Eppelheim 1 - Frisch Auf Leimen 1    2796 Holz - 2677 Holz

 




Saison 2015/2016  04. Spieltag 2. Mannschaft  + 05. Spieltag 1. Mannschaft (18.10.2015):


2. Mannschaft schiebt sich an die Tabellenspitze:

Die 2. Mannschaft hatte die ebenfalls noch ungeschlagenen Frauen vom ATB Heddesheim zu Gast. Kira und Sonja E.
konnten uns gleich mit 56 Holz in Führung bringen, da Heddesheim schon im Startpaar einen Ausfall zu verkraften
hatte und auswechseln musste. Maike und Sonja S. begannen dann sehr stark, mussten aber im zweiten Durchgang doch
noch Holz abgeben, so dass Erika und Jennifer nur noch 28 Holz Vorsprung hatten. Aber die beiden stellten schnell klar,
dass hier und heute nichts zu holen war und wir die Punkte unbedingt behalten wollten. Erika erzielte das Tagesbestergebnis
mit 467 Holz und auch Jennifer spielte tolle 432 Holz.
Damit bleibt die zweite Mannschaft nun alleiniger Tabellenführer.
 

Es spielten:   

Kira Nießner 425 Holz
Sonja Ehret/Nicole Weiß 429 Holz
Maike Nießner 412 Holz
Steffi Rautenbusch 372 Holz
Erika Herbig 467 Holz
Jennifer Sommer 432 Holz

Frisch Auf Leimen 2   - ATB Heddesheim 1  2537 Holz - 2482 Holz

1. Mannschaft siegt ohne Glanz:

Mannschaftliche Geschlossenheit war heute der Schlüssel zum Sieg. Fast alle Resultate zwischen458 und 440 Holz,
während bei Sandhausen zwar ein gutes Ergebnis mit 474 zu Buche stand, aber auch eben eines unter 400 Holz.
Im Startpaar überzeugten Celina und Nicole mit Ergebnissen von 453 und 455 Holz. Damit lag Sandhausen schon
52 Holz zurück. Auch Sabine und Vanessa zeigten gute Leistungen, zwar mit vielen Fehlern, aber sie erhöhten
den Vorsprung auf 70 Holz. Auch das Sandhäuser Schlusspaar konnte nicht komplett überzeugen, und so reichten
Carmen und Sabine 440 und 420 Holz, um die Punkte zu sichern.
Immer noch hadern wir etwas mit den Bahnen, aber bei der ein oder anderen Spielerin zeigt die Formkurve nach oben.
Der Punktgewinn war wichtig, um Anschluss ans Mittelfeld zu halten.

Es spielten:   

Celina Mahl 453 Holz
Nicole Slomski 455 Holz
Sabine Baust 448 Holz
Vanessa Obländer 458 Holz
Carmen Nimis-Nießner 440 Holz
Sabine Steinmann 420 Holz

Frisch Auf Leimen 1  -  Blau Weiß Sandhausen 1  2674 Holz - 2580 Holz


 




Saison 2015/2016  03. Spieltag  (27.09.2015):

2. Mannschaft dreht schon verlorenes Spiel:

In Sandhausen hatten wir ja während der Schließungszeit unserer Halle trainiert
und waren deshalb auch sehr zuversichtlich, dass wir ein gutes Spiel zeigen könnten
und eventuell auf die Punkte hoffen durften.. Aber fast alle taten sich schwer,
Kira konnte mit 392 Holz nicht überzeugen, Sonja E. wurde sogar ausgewechselt.
Nicole W. kam dafür rein und traf zwar ein paar Kegel mehr, aber 49 Miese standen zu Buche.
Ups, so war das nicht gedacht gewesen. Auch Maike und Steffi mühten sich sehr, sie konnten aber nur halten
und keine Holz gut machen. Und auch im Schlusspaar hatte Erika erhebliche Probleme ins Räumen.
Einzig Jennifer hatte ein akzeptables Ergebnis. Sie wurde Tagesbeste mit 426 Holz.
Gewonnen haben wir dann doch noch, aber nur, weil bei Sandhausen eine Schlussspielerin mit 319 Holz
einen rabenschwarzen Tag erwischt hatte.
Glück gehabt, aber das braucht man manchmal auch und somit stehen wir mit 6:0 Punkten ganz vorne.

Es spielten:   

Kira Nießner 392 Holz
Sonja Ehret/Nicole Weiß 357 Holz
Maike Nießner 406 Holz
Steffi Rautenbusch 395 Holz
Erika Herbig 405 Holz
Jennifer Sommer 426 Holz

Blau Weiß Sandhausen 2 - Frisch Auf Leimen 2   2350 Holz - 2381 Holz

1. Mannschaft ohne Chance in Obernburg:

Aufgrund der Leistungssteigerung von Jahr zu Jahr hatten wir uns etwas Hoffnung auf einen Sieg gemacht.
Zu Beginn sah das auch gut aus. Celina, Sabine B. und Nicole S. bildeten das Starttrio und konnten das Spiel
ausgeglichen halten. Mit 5 Holz Vorsprung durfte das Schlusstrio auf die Bahnen. Das hatten wir in Obernburg noch
nie gehabt. Aber schon nach 50 Kugeln hatte sich die Ausgangslage grundlegend geändert.
Wir lagen 40 Holz hinten und es wurden von Wurf zu Wurf mehr. Am Schluss wurden daraus beinahe 100 Holz.
Vanessa, Carmen und Sabine S. schafften es einfach nicht, an Obernburg dran zu bleiben.
Obernburg konnte den Heimvorteil auf den schwer zu spielenden Bahnen gnadenlos ausnutzen.

Es spielten:   

Celina Mahl 431 Holz
Nicole Slomski 417 Holz
Sabine Baust 449 Holz
Vanessa Obländer 440 Holz
Carmen Nimis-Nießner 427 Holz
Sabine Steinmann 423 Holz

KF Obernburg 1 - Frisch Auf Leimen 1   2678 Holz - 2587 Holz



Saison 2015/2016  02. Spieltag  (20.09.2015):

2. Mannschaft gewinnt erstes Heimspiel:

Kira und Sonja E. begannen diesmal und Kira startete mit 263 Holz im ersten Durchgang furios.
Leider konnte sie dieses Niveau nicht mehr halten und musste am Ende mit 462 Holz zufrieden sein.
Sonja hatte heute viele verzwackte Bilder im Räumen, unter anderem mehrmals die „Autobahn“, die ein
besseres Resultat als 411 Holz verhinderten. Trotzdem hatten die beiden uns einen Vorsprung von 62 Holz verschafft.
Vanessa E. kam dann auf der ersten Bahn nicht zurecht und blieb bei 374 Holz hängen.
Maike spielte beide Bahnen konstant und erreichte 411 Holz. Da beide Gegnerinnen nicht viel mehr hatten,
schrumpfte der Vorsprung nur unwesentlich auf 51 Holz. Erika und Jennifer hatten dann die beiden Kontrahentinnen
stets im Griff und machten mit 430 und 419 Holz den Sack zu.

Es spielten:   

Kira Nießner 462 Holz
Sonja Ehret 411 Holz
Vanessa Engelhardt 374 Holz
Maike Nießner 411 Holz
Erika Herbig 430 Holz
Jennifer Sommer 419 Holz

Frisch Auf Leimen 2  - Straßenbahner Karlsruhe  2507 Holz - 2418 Holz

1. Mannschaft tat sich äußerst schwer:

Nach den letzten Trainingseinheiten waren wir eigentlich recht zuversichtlich, dass wir beim ersten Heimspiel
eine gute Leistung zeigen könnten. Doch Celina und Nicole S. taten sich dann sehr schwer und enttäuschten mit 423 und 414 Holz.
Riederwald setzte sich gleich mal mit 32 Holz in Führung. Auch Sabine B. setzte diese Leistung fort, nur 416 Holz, viel zu wenig.
Wenigstens Vanessa nahm mit 451 Holz ihrer Gegnerin wieder einiges ab, so dass das Schlusspaar mit nur 4 Holz Miesen
auf die Bahnen ging. Dann aber änderte sich alles schlagartig, da Riederwald nicht zurecht kam und Carmen und Sabine
trotz zwischenzeitlichem „Durchhängen“ klar davon ziehen konnten. Mit zusammen 932 Holz gegenüber 851 bei Riederwald
ging das Spiel dann noch recht klar aus.
Fazit: Wichtig sind erst mal die Punkte, aber man wird sich steigern müssen. Mit einem anderen Gegner heute wäre das schief gegangen.

Es spielten:   

Celina Mahl 423 Holz
Nicole Slomski 414 Holz
Sabine Baust 416 Holz
Vanessa Obländer 451 Holz
Carmen Nimis-Nießner 469 Holz
Sabine Steinmann 462 Holz

Frisch Auf Leimen 1  - Falkeneck Riederwald 1  2635 Holz - 2560 Holz




Saison 2015/2016  01. Spieltag  (13.09.2015):

2. Mannschaft gewinnt souverän in Neulußheim:

Die 2. Mannschaft war in Neulußheim zu Gast, deren Bahnen ja die ein oder andere Jugendspielerin von den Jugendspielen
her kennt. Außerdem hatten wir ja in der Vorbereitung dort ein Spiel absolviert.
Unsere "Oldies" Erika und Sonja E. begannen. Aber sie taten sich sehr schwer. Mit viel Mühe konnten sie dem Gegner
einige Holz abnehmen, so dass wir mit 11 Holz in Führung gingen. Auch Nicole A. mühte sich redlich und erreichte 435 Holz.
Nebenan spielte Maike wie im Traum. Sie wechselte mit 249 Holz die Bahnen und wer gedacht hatte, dass sie dann vielleicht
etwas nachließe, sah sich getäuscht. Mit
490 Holz, davon 171 ins Räumen - verließ sie unter lautem Jubel ihrer
Mannschaftskameradinnen die Bahn. Somit lagen wir nun  mit über 100 Holz vorne.
Im Schluss sollten es die beiden jüngsten richten. Kira konnte ihre eigenen Erwartungen nicht erfüllen, sie kam auf 402 Holz,
womit wir zufrieden waren, aber sie selbst nicht. Jennifer spielte gewohnt souverän und erreichte gute 435 Holz, die dann
auch zum Sieg reichten.

Es spielten:   

Erika Herbig 423 Holz
Sonja Ehret 430 Holz
Maike Nießner 490 Holz
Nicole Appel 435 Holz
Kira Nießner 402 Holz
Jennifer Sommer 435 Holz

SG DKC / RW Neulußheim 2 - - Frisch Auf Leimen 2   2531 Holz - 2615 Holz

1. Mannschaft bietet Plankstadt lange Paroli:

Eigentlich dachte jeder:

Das wird sehr schwer in Plankstadt. Sie haben sich mit Yvonne Schränkler noch verstärkt und werden zu Hause nicht zu knacken sein.
Und dann lief es doch sehr gut für uns. Celina konnte lange mit Marion Glück mithalten. Am Ende musste sie zwar doch 47 Holz
abgeben, aber mit 476 Holz durfte sie fast zufrieden sein. Nebenan dann, was niemand erwartet hatte:
Nicole kam diesmal sehr gut zurecht und nahm sogar Steffi Blach ein paar Holz ab. Im Mittelpaar konnte Vanessa mit tollen
481 Holz einer indisponierten Rebecca Rühle 53 Holz abknöpfen. Leider schaffte es Sabine B. nicht, diesen nun vorhandenen
Vorsprung noch weiter auszubauen, so dass wir nur mit 7 Holz mehr ins Schlusspaar gingen.
Diese Partie gestaltete sich dann äußerst spannend, es lagen immer nur wenige Holz zwischen beiden Teams.
Die Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten. Erst in den letzten 10 Wurf schaffte Plankstadt dann die Wende. Mit 21 Holz mehr
sicherten sie sich den Sieg, da nützten auch 492 Holz von Carmen nichts mehr.
Schade, das waren verlorene Punkte. Wir wissen zwar jetzt, dass wir mithalten können, aber die Sensation zu schaffen, in
Plankstadt zu gewinnen, wäre uns lieber gewesen.

 Es spielten:   

Celina Mahl 476 Holz
Nicole Slomski 476 Holz
Sabine Baust 456 Holz
Vanessa Obländer 481 Holz
Carmen Nimis-Nießner 492 Holz
Sabine Steinmann 460 Holz

SG BW/GH Plankstadt 1 - - Frisch Auf Leimen 1   2862 Holz - 2841 Holz

 


Die Saison 2015/2016 steht bevor:

Auch die Saison 2015/16 wird wieder Neues für uns bringen, diesmal mehr als sonst.

Die 2. Mannschaft hat sich am letzten Spieltag der letzten Saison noch vor dem Abstieg retten können.
Deshalb sollte das Motto lauten: nicht in Abstiegsgefahr geraten.
Die 1. Mannschaft hielt lange oben mit, musste sich dann aber mit 3 knappen Niederlagen in Folge einen
Platz auf dem Treppchen abschminken.
Da auch dieses Jahr die Liga um einen Platz reduziert wird, lautet das Ziel: sich so weit oben in der Tabelle
zu bewegen wie möglich.

Auch personell gibt es wieder Änderungen:
Regina hat uns verlassen und ist zu BW Sandhausen gewechselt.
Wir wünschen ihr an ihrer neuen Wirkungsstätte viel Holz.

Jennifer Sommer und Kira Nießner  sind aus der Jugend zu uns gewechselt, bzw. sie dürfen jetzt
mit großen Kugeln spielen und deshalb auch bei den Frauen mitkegeln.
Wie man weiß, spielen die beiden in der Jugend bei Meisterschaften immer vorne mit und so dürften die beiden
mit Sicherheit eine Bereicherung für uns sein.
 


 




Nachtrag Pokalturnier Rot Weiß Sandhausen 2015 :

Am Ende des Turniers belegte unsere 2. Mannschaft den 8. Platz.
Die 1. Mannschaft wurde Gruppensieger.
 



Pokalturnier Rot Weiß Sandhausen 2015 :

Wie beinahe jedes Jahr nahmen wir am Turnier der Rot Weißen aus Sandhausen teil.
Am 31. Mai gingen wir mit 2 Mannschaften an den Start.
Neu war in diesem Jahr, dass die Mannschaften aus 4 Startern bestand und es kein Streichergebnis mehr gab.
Wir hatten eine Mannschaft in Gruppe 4 ( Bundes- und Verbandsligen ) und eine Mannschaft in Gruppe 5
( Landes- und Bezirksligen ) gemeldet.

In der Mannschaft 1 spielten Sabine B. 452, Vanessa 450, Nicole S. 427 und Celina 418 Holz, Gesamt 1744.
Diese belegen zur Zeit den 1. Platz.
In der Mannschaft 2 spielten Carmen 438, Maike 403, Erika 372 und Nicole W. 306 Holz, Gesamt 1519 Holz.
Hier steht zur Zeit der 3. Platz zu Buche.
Aber das Turnier dauert ja noch 2 Wochen an und es kann sich noch einiges ändern.



Landesmeisterschaften Senioren 2015 :

Als Bezirksmeisterin war Erika natürlich eine der Favoritinnen bei den Seniorinnen B.
Aber auch auf den Heidelberger Bahnen läuft nicht alles von alleine, das bekam so mancher
zu spüren. Auch Erika tat sich sehr schwer, nur 412 Holz.
Aber wenigstens als Zehnte gerade noch so in den Endlauf gerettet.
Im Endlauf schwächelte dann auch die Konkurrenz, während Erika mit 434 Holz das drittbeste
Resultat des Tages spielte. Damit konnte sie sich auf den 5. Platz vorkämpfen.
Und nur 5 weitere Holz hätten für das Siegertreppchen gefehlt.
Aber, und das war das wichtigere: Der 5. Platz berechtigt zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft
der Senioren in Aschaffenburg am 13. und 14. Juni.
Super, Erika.
Fazit:

Bildergebnis für bus comic    Wir fahren doch zu den Deutschen, zwar nicht nach Wiesbaden, aber nach Aschaffenburg.
                                            Liegt doch beides in Hessen, oder?
 



Landesmeisterschaften Aktive 2015 :


Mit 2 Spielerinnen von Frisch Auf waren wir bei den Landesmeisterschaften in Ettlingen vertreten.
Vanessa und Carmen wollten versuchen, sich eine Fahrkarte zu den Deutschen Meisterschaften in Wiesbaden zu verschaffen.
Wer die Bahnen in Ettlingen kennt, weiß , dass dort sehr hohe Ergebnisse fallen und es war von vorne herein klar,
dass man mit Sicherheit nah an die 500 Holz kegeln musste, um vorne dabei zu sein.
Wobei natürlich auch auf solchen Bahnen nichts von alleine umfällt.
Carmen ging als erste an den Start und tat sich in die Vollen sichtlich schwer. Nur durch ein überragendes Abräumen
konnte sie sich noch auf 480 Holz hoch kämpfen.
Aber alle Spielerinnen in ihrem Durchgang waren besser als sie, ob das reichen würde für den Endlauf?
Im nächsten Durchgang der Frauen war dann Vanessa an der Reihe. Auch sie musste sich mühen.
In die Vollen war das Ergebnis noch akzeptabel, aber ins Räumen fehlten einige Holz.
Sie erreichte 468 Holz, viel weniger als erhofft und leider zu wenig für den Endlauf. 
Carmen hatte sich als 12. gerade noch so in den Endlauf gerettet.
Mit 478 Holz war man ausgeschieden und die Beste hatte 555 Holz, das waren schon Hammer-Ergebnisse.
Aber für Carmen war noch alles möglich, nur 12 Holz fehlten auf den 5. Platz, der zu den Deutschen fahren durfte.
Am Sonntag klappte es dann bei Carmen in die Vollen, aber das Abräumen war heute schwach.
Nur 463 Holz, zu wenig, um sich auf die vorderen Ränge zu verbessern.
Am Ende wurde es der 9. Platz.
Zwar noch um ein paar Ränge nach vorne geschoben,
aber wir wären halt schon gerne nach Wiesbaden gefahren……..

Bildergebnis für bus comic

Ergebnisse:

Nimis-Nießner,Carmen            9. Platz          480 + 463 = 943 Holz

Obländer, Vanessa                 17. Platz          468 Holz

 



DCU-Pokal 2015:

Nachdem wir im Dezember durch den Gruppensieg in Carlsberg ins Halbfinale eingezogen waren, gingen wir mit
Carlsberg, Hockenheim, Eppelheim, Meckesheim, Obernburg, Ludwigshafen und Wolfartsweier in Ludwigshafen
an den Start, um die besten vier für das Finale ausfindig zu machen.
Die Bahnen im Felix Bowlingcenter waren nicht einfach zu spielen. Aber wir kamen relativ gut zurecht. Celina erzielte
424 Holz, Sabine 438 Holz, Carmen 441 Holz. Also alle drei dicht beieinander. Vanessa dagegen hatte die Bahnen
perfekt im Griff. Mit 470 Holz spielte sie das Tagesbestergebnis und verhalf uns zum unangefochtenen 1. Platz
im Halbfinale. Mit uns erreichten Eppelheim, Obernburg und Meckesheim das Finale.
Hier ging es nun wieder bei 0 los. Erika und Sabine spielten im ersten Paar. Mit 423 und 436 Holz mussten sie
Eppelheim und Obernburg, die holzgleich waren, mit 43 Holz davon ziehen lassen.
Das hatten wir uns anders vorgestellt. Als Vanessa und Carmen dann im zweiten Paar spielten, war nach 50 Kugeln klar,
dass Obernburg das Ding nach Hause schaukeln würde. Sie konnten sich noch weiter absetzen.
Aber Eppelheim blieb in Reichweite und so kämpften die beiden, um den 2. Platz zu holen. Carmen erzielte 432 Holz,
Vanessa war wieder unsere Beste mit 452 Holz, aber wegen 16 Holz reichte es nicht, Eppelheim abzufangen.
Schade, aber der 3. Platz ist ja auch was.

                   

 


Bezirksmeisterschaften Aktive 2015:

Diese wurden am 28. und 29. März 2015 in Plankstadt ausgetragen. Wir waren mit 3 Spielerinnen bei den Frauen vertreten,
mit 2 Spielerinnen bei den Seniorinnen B und 1 Spielerin bei den Seniorinnen A.

Erika und Sonja S. starteten bei den Seniorinnen B.
Sonja zeigte an beiden Tagen eine konstante Leistung mit 396 und 394 Holz. Leider sollte dies nicht zum Erreichen
des Endlaufes genügen und sie musste am Ende mit Platz 6  zufrieden sein.
Erika schwächelte im Vorlauf mit 408 Holz, steigerte sich aber am zweiten Tag enorm und schob sich mit dem Tagesbestergebnis
von 453 Holz auf den 1. Platz vor und war damit Bezirksmeisterin.

Sonja Ehret ging bei den Seniorinnen A an den Start. mit 429 Holz im Vorlauf konnte sie zufrieden sein. Aber am 2. Tag war sie sehr nervös
und konnte leider nur 387 Holz erreichen. Das bedeutete den 13. Platz.

Bei den Frauen hatte Steffi den 1. Tag mit 412 Holz vermasselt, zeigte aber am 2. Tag eine gute Leistung mit 445 Holz und erreichte
den 25. Platz.
Sabine Baust lag nach dem Vorlauf mit hervorragenden 481 Holz auf aussichtsreicher Position, aber mit einer
desolaten Leistung von 401 Holz rutschte sie auf den 20. Platz ab.
Carmen war am 1. Tag mit 457 Holz nicht im vorderen Feld zu finden, aber durch tolle 508 Holz im Endlauf konnte sie sich
sogar einen Platz auf dem Treppchen ergattern und erreichte Platz 3.
Vanessa dominierte die Konkurrenz. Durch 2 Topresultate von 511 und 520 Holz wurde sie überlegen mit 60 Holz Vorsprung
Bezirksmeisterin. Hut ab, eine Topleistung.

Das heißt, von unseren 6 Starterinnen standen 3 auf dem Treppchen und hatten sich für die Landesmeisterschaften qualifiziert.
Da können wir doch zufrieden sein.


Hier nochmals alle Ergebnisse im Überblick:

Seniorinnen A 13. Platz Sonja Ehret 429 + 384 = 813 Holz  
         
Seniorinnen B 1. Platz Erika Herbig 408 + 453 = 861 Holz Bezirksmeisterin Seniorinnen B => Quali zur Bad. Meisterschaft
  6. Platz Sonja Strempel 396 + 394 = 790 Holz  
         
Frauen 1. Platz Vanessa Obländer 511 + 520 = 1031Holz Bezirksmeisterin Frauen => Quali zur Bad. Meisterschaft
  3. Platz Carmen Nimis-Nießner 457 + 508 = 965 Holz Quali zur Bad. Meisterschaft
  20. Platz Sabine Baust 481 + 401 = 882 Holz  
  25. Platz Steffi Rautenbusch 412 + 445 = 857 Holz  

                                                                            


 



Saison 2014/2015  12. Spieltag 2. Mannschaft  + 14. Spieltag 1. Mannschaft (18.01.2015):

2. Mannschaft geht am Ende die Luft aus:

Für die 2. Mannschaft ist jedes Spiel ein Spiel um den Klassenerhalt, um so wichtiger, Punkte mitzunehmen.
Bei den Straßenbahnern in Karlsruhe würde das natürlich schwer werden, das war klar. Aber zu Beginn
sah das alles noch gut aus. Nicole A. und Sonja E. konnten im Startpaar mit 407 und 437 Holz den Rückstand
mit 11 Miesen übersichtlich halten. Im Mittelpaar hatte Maike heute einen Top-Tag erwischt und kegelte
hervorragende 459 Holz. Steffi nebenan tat sich dagegen schwer und erreichte nur 412 Holz. Der Rückstand
vergrößerte sich leicht auf nun 31 Holz, was ja aber immer noch machbar ist. Regina konnte heute endlich
wieder überzeugen mit 433 Holz, aber bei Celina lief in die Vollen nichts zusammen. Sie kam leider nur auf
417 Holz. Demgegenüber standen 451 Holz von Karlsruhe, so dass das Spiel dann doch recht eindeutig zu Gunsten
von Karlsruhe ausging.

Es spielten:   

Nicole Appel 407 Holz
Sonja Ehret 437 Holz
Maike Nießner 459 Holz
Steffi Rautenbusch 412 Holz
Celina Mahl 417 Holz
Regina Rohner 433 Holz

Straßenbahner Karlsruhe 1 - Frisch Auf Leimen 2   2637 Holz - 2565 Holz

1. Mannschaft: Die Pechsträhne beginnt:

Da im September die Renovierungsarbeiten in der Kegelhalle in vollem Gang waren, hatten wir mit Mörfelden das
Heimrecht getauscht und waren zuerst in Mörfelden angetreten. Nun war das Heimspiel an der Reihe.
Erika durfte heute mal wieder im Startpaar ran und machte ihre Sache gegen Ricarda Keßler sehr gut, denn sie
selbst erreichte sehr gute 475 Holz und machte 22 Holz gut. Leider war nebenan Nicole S. total von der Rolle.
Nur 425 Holz, das war ihr mit Abstand schlechtestes Heimspiel der Saison. Dies wurde von Mörfeldens bester
Spielerin an diesem Tag, Nicole Lorenz, gandenlos ausgenutzt. Mit ihren 490 Holz brachte sie uns statt einer
Führung einen Rückstand von 43 Holz ein. Nun lagen die Hoffnungen mal wieder auf unserem Mittelpaar, das ja
in dieser Saison sehr stark ist und schon so manches Spiel gedreht hat. So war es auch diesmal, sie taten sich
zwar sehr schwer und im nachhinein muss man sagen, hier lies man einiges liegen, aber Sabine und Vanessa
machten mit ihren 442 und 485 Holz 45 Holz gut.
Alle Mathematikgenies rechneten schnell: 2 Holz + vor dem Schlusspaar.
Aber da war ja noch Alina Dollheimer bei Mörfelden, eine harte Nuss, die es zu knacken galt. Aber sie hat sich
bei uns schon oft schwer getan und auch heute lief es nicht so richtig bei ihr. Und was machte Carmen?
Passte sich dem Niveau von Alina nahtlos an. Statt die Chance zu nutzen und einen Vorsprung raus zu fahren,
nahm sie ihr gerade mal 10 Holz ab, viel zu wenig natürlich. Und Sabine hatte mit Sonja Lehr ziemliche Mühe.
Sie versuchte, ihr an den Fersen zu bleiben, aber ganz gelang dies nicht.
Das Spiel war äußerst spannend, aber am Ende hatte Mörfelden das glücklichere Ende für sich.
Tja, 20 Holz, das ist nicht viel. Aber verloren ist verloren, egal, mit wie vielen Holz.
Eine bittere, vor allem unnötige Niederlage. So einfach wie heute war es noch nie, gegen Mörfelden zu gewinnen.
 

Es spielten:   

Erika Herbig 475 Holz
Nicole Slomski 425 Holz
Sabine Baust 442 Holz
Vanessa Obländer 485 Holz
Carmen Nimis-Nießner 446 Holz
Sabine Steinmann 432 Holz

Frisch Auf Leimen 1  - KSC Mörfelden   2705 Holz - 2725 Holz

 


Saison 2014/2015  11. Spieltag 2. Mannschaft  + 13. Spieltag 1. Mannschaft (11.01.2015):

2. Mannschaft gewinnt wichtiges Spiel:

Na das ging ja gleich gut los im neuen Jahr. Da wir auf den Abstiegsplätzen stehen und jeder Punkt
den rettenden Platz ausmachen kann, hatten wir beschlossen, dass wir die 2. Mannschaft verstärken würden.
Dazu sollte Sabine Baust doppelt spielen ( danach in der 1. Mannschaft eingewechselt werden ) und
Celina stellten wir runter in die 2. Mannschaft. Natürlich alles regelkonform.
Sabine Baust kegelte dann auch gute 437 Holz, um wenige Holz noch übertroffen von Sonja E. mit 440 Holz.
Aber das bedeutet auch nur einen kleinen Vorsprung von 27 Holz, da Lampertheim gut mithielt.
Im Mittelpaar dann leider der Rückschlag, weder Steffi noch Vanessa waren sonderlich gut und Lampertheim
drehte das Spiel zu seinen Gunsten. Jetzt hatten wir 13 Miese. Und dann wurde das Spiel zum absoluten
Zitterspiel. Regina war nicht gut im Räumen, aber die eine Spielerin von Lampertheim tat sich ebenso schwer.
So konnte Regina 17 Holz wett machen. Und Celina und Julia Thiemig lieferten sich dann ein super
spannendes Gefecht, am Ende rettete uns Celina mit tollen 461 Holz und knappen 11 Holz Vorsprung
die wichtigen Punkte. Puh, das war immens wichtig heute. Die Taktik war aufgegangen.

Es spielten:   

Sabine Baust 437 Holz
Sonja Ehret 440 Holz
Steffi Rautenbusch 403 Holz
Vanessa Engelhardt 380 Holz
Celina Mahl 461 Holz
Regina Rohner 417 Holz

Frisch Auf Leimen 2 - Germania Lampertheim 1  2538 Holz - 2527 Holz


1. Mannschaft gewinnt souverän:

Zu diesem Zeitpunkt wussten wir noch nicht, dass wir uns die Holz besser hätten einteilen sollen
statt in einem Spiel mit so hohem Unterschied zu gewinnen. In den nächsten 3 Spielen fehlten uns dann nämlich
immer nur wenige Holz. Aber zuerst zum Heimspiel gegen Riederwald. Gut für uns, dass die ansonsten sehr starke
Minka Esser heute angeschlagen in die Partie ging und weit unter ihren Möglichkeiten spielte. So konnte Erika
trotz dürftiger 435 Holz noch 12 Holz gut machen. Nicole kam auf 450 Holz, auch nicht ganz so gut wie sonst,
aber sie erhöhte den Vorsprung um weitere 32 Holz. Die desolate Leistung des Riederwalder Mittelpaares nutzten
wir, um weit davon zu ziehen. Vanessa spielte tolle 479 Holz und nebenan durfte Sonja S. für einen Wurf
Bundesligaluft schnuppern. Da Sabine B. schon in der 2. Mannschaft gespielt hatte, durfte sie ja nur eingewechselt werden.
Also machte Sonja einen Wurf und wurde dann ausgewechselt. Sabine brachte das alles nicht aus der Ruhe, mit nur 99
Kugeln erreichtes sie trotzdem unser Tagesbestergebnis von 482 Holz. Wenn man die 5 Holz von Sonja dazu
rechnet, waren es 487 Holz.
Da unser Polster schon weit über 100 Holz betrug, war die Luft auch raus, Sabine und Carmen wurden von
Riederwald nicht mehr in Bedrängnis gebracht und konnten locker aufspielen. Mit 200 Holz Vorsprung war der Sieg
auch mehr als verdient.

Es spielten:   

Erika Herbig 435 Holz
Nicole Slomski 450 Holz
Sonja Strempel / Sabine Baust 487 Holz
Vanessa Obländer 479 Holz
Carmen Nimis-Nießner 453 Holz
Sabine Steinmann 468 Holz

Frisch Auf Leimen 1  - Falkeneck Riederwald   2772 Holz - 2570 Holz



Saison 2014/2015  10. Spieltag 2. Mannschaft  + 12. Spieltag 1. Mannschaft (14.12.2014):

2. Mannschaft bietet dem Tabellenführer lange Zeit Paroli:

Keine großen Chancen hatte man sich beim Tabellenführer Altlußheim ausgerechnet. Aber wir konnten
uns lange Zeit zur Wehr setzen. Sonja E. und Vanessa E. bildeten unser Startpaar. Während Sonja mit 417 Holz
ihrer Gegnerin 29 Holz überlassen musste, konnte Vanessa mit 382 Holz zwar kein berauschendes Resultat spielen,
aber trotzdem 16 Holz gut machen, so dass das Mittelpaar mit nur 13 Miesen auf die Bahnen ging.
Im Mittelpaar spielte Maike das erste Mal nach ihrer Knie-OP wieder und durfte deshalb mit 414 Holz zufrieden sein.
Steffi kam gut zurecht und erzielte sehr gute 433 Holz. Zusammen wandelten die beiden den Rückstand in einen
Vorsprung von 21 Holz um. Doch dann kam das starke Altlußheimer Schlusspaar und leider konnte bei uns nur Nicole
Paroli bieten mit 437 Holz und damit unserem Tagesbestergebnis. Regina spielte weit unter ihrer normalen Leistung
und so konnte sich das Altlußheimer Schlusspaar immer weiter absetzen. Am Ende stand eine klar Niederlage zu Buche.
Schade, da wäre mehr drin gewesen.

Es spielten:   

Vanessa Engelhardt 382 Holz
Sonja Ehret 417 Holz
Steffi Rautenbusch 433 Holz
Maike Nießner 414 Holz
Nicole Appel 437 Holz
Regina Rohner 392 Holz

08 Altlußheim 1 - Frisch Auf Leimen 2   2544 Holz - 2475 Holz

1. Mannschaft unterliegt starken Eppelheimer Damen:

Dass es in Eppelheim schwer werden würde, war allen klar. Noch dazu das Spiel über 6 Bahnen, mit dem wir einfach
nicht klar kommen. Erika, Sabine B. und Nicole S. begannen. Während Erika und Sabine mit ihren Ergebnisse nur leicht
hinter ihren Gegnerinnen blieben, durfte Nicole mit ihrem Resultat von 413 Holz überhaupt nicht zufrieden sein, es war
heute einfach nicht ihr Tag. Dadurch machte Eppelheim einiges an Boden gut und schickte unsere Schlussspielerinnen mit
73 Holz Rückstand auf die Bahnen. Puh, das war eine Packung. Es durfte jedem klar sein, dass hier nur noch was möglich war,
wenn auch bei Eppelheim eine Spielerin patzte. Aber diesen Gefallen taten sie uns nicht. Vanessa, Carmen und Sabine
konnten sich noch so sehr mühen sie kamen nicht näher ran. Der Eppelheimer Sieg war ungefährdet.

Es spielten:   

Erika Herbig 455 Holz
Sabine Baust 471 Holz
Nicole Slomski 413 Holz
Vanessa Obländer 455 Holz
Carmen Nimis-Nießner 470 Holz
Sabine Steinmann 482 Holz

DSKC Eppelheim 1 - Frisch Auf Leimen 1     2873 Holz - 2746 Holz
 



Saison 2014/2015  09. Spieltag 2. Mannschaft  + 11. Spieltag 1. Mannschaft (07.12.2014):

2. Mannschaft unterliegt in Meckesheim:

Das Spiel in Meckesheim war ein stetiges Hin und Her. Zuerst mussten Vanessa und Sonja E. trotz zufriedenstellender
Ergebnisse einen Rückstand von 12 Holz hinnehmen. Sonja war natürlich an ihrer alten Wirkungsstätte etwas nervös.
Nicole Weis wurde dann nach 50 Kugeln und 182 Holz gegen Maike ausgetauscht, die dann noch 200 Holz drauf spielte,
zusammen hatten die beiden 382 Holz. Steffi wurde unsere Tagesbeste mit 442 Holz.
Mit diesen Resultaten konnte der Rückstand in einen Vorsprung von 12 Holz umgewandelt werden.
Nicole erzielte dann gute 427 Holz, während Regina sich ziemlich schwer tat.
Trotzdem war das Spiel lange ausgeglichen,
ehe sich 10 Kugeln vor Schluss Meckesheim absetzen konnte.

Es spielten:   

Vanessa Engelhardt 392 Holz
Sonja Ehret 420 Holz
Steffi Rautenbusch 442 Holz
Nicole Weis / Maike Nießner 382 Holz
Nicole Appel 427 Holz
Regina Rohner 390 Holz

DKC Meckesheim 2 - Frisch Auf Leimen 2   2491 Holz - 2453 Holz

1. Mannschaft gewinnt beim Tabellenletzten:

Zu Beginn lagen die beiden Teams lange gleichauf, ehe ein Bahndefekt Sabine und Nicole etwas aus der Spur
und damit Miesau mit 20 Holz in Front brachte. Aber wie schon in den letzten Spielen war unser Mittelpaar, diesmal
Celina und Vanessa eine Bank und wendete das Blatt. So ging das Schlusspaar mit 50 Holz Vorsprung auf die Bahnen,
den sie auch lange halten konnten. Erst wenige Kugeln vor Ende konnte sich Miesau noch bis auf 30 Holz heran schieben.

Es spielten:   

Sabine Baust 448 Holz
Nicole Slomski 424 Holz
Celina Mahl 455 Holz
Vanessa Obländer 455 Holz
Carmen Nimis-Nießner 430 Holz
Sabine Steinmann 416 Holz

SG Miesau Brücken1 - Frisch Auf Leimen 1     2596 Holz - 2628 Holz



Saison 2014/2015  08. Spieltag 2. Mannschaft  + 10. Spieltag 1. Mannschaft (30.11.2014):

Doppelschlag: 4 Punkte für Frisch Auf:

2. Mannschaft gewinnt verdient:

Zu Beginn sah es düster aus. Zwar konnte Sonja Ehret erstmals richtig zeigen, was sie drauf hat und konstante
100 Wurf mit dem tollen Ergebnis von 460 Holz abschließen, aber die andere Sonja kam nur auf 371 Holz.
Damit lagen wir schon über 40 Holz zurück. So war das nicht gedacht, die Punkte wären sehr wichtig heute.
Vanessa erzielte dann  tolle 446 Holz und auch Steffi lag mit 428 Holz dicht dahinter.
Das Eppelheimer Paar konnte da überhaupt nicht mithalten und so wurden innerhalb 100 Kugeln aus einem
44Holz Rückstand ein Vorsprung von 72 Holz.  Also hatte unser Mittelpaar 110 Holz gut gemacht.
Dann  bäumten sich die Gegnerinnen noch mal kurz auf und nahmen uns in die Vollen einige Holz ab,
aber ins Räumen kamen die beiden überhaupt nicht hin. So mussten Erika und Regina das Spiel einfach noch
nach Hause schaukeln. Ein hoch verdienter Sieg, Mädels.

Es spielten:   

Sonja Strempel 371 Holz
Sonja Ehret 460 Holz
Steffi Rautenbusch 446 Holz
Vanessa Engelhardt 428 Holz
Erika Herbig 428 Holz
Regina Rohner 408 Holz

Frisch Auf Leimen 2 - DSKC Eppelheim 3  2541 Holz - 2490 Holz

1. Mannschaft überzeugt:

Auch bei der 1. Mannschaft war es ein Duell gegen einen Tabellennachbarn und  daher ein Sieg immens wichtig.
Sabine B. musste gegen Steffi Blach spielen, konnte aber lange Zeit gut mithalten und musste sich erst am Ende
mit 24 Holz geschlagen geben.. Nebenan hatte es Nicole mit der unsicheren Julia Tippl zu tun und konnte dank ihrer
465 Holz dafür sorgen, dass wir nach dem Startpaar sogar 29 Holz Vorsprung hatten.
Vanessa lieferte sich dann mit Jessica Foos ein packendes Duell, dass sie mit tollen 486 Holz für sich gewinnen konnte.
Und auch Celina machte viele Holz gut, da sie mit 454 Holz ihrer Gegnerin total überlegen war.
Mit 99 Holz lagen wir vor dem Schlusspaar vorne. Dass wir noch Achtung geben mussten, war klar, denn das
Plankstadter Schlusspaar ist nicht von schlechten Eltern. Aber Sabine war heute super drauf und erzielte 481 Holz,
während Carmen ihren Mädels eine Riesenfreude machte, indem sie Max wurde.
Was man nicht alles tut, dass die Mädels glücklich und zufrieden sind.

Es spielten:   

Sabine Baust 475 Holz
Nicole Slomski 467 Holz
Celina Mahl 454 Holz
Vanessa Obländer 486 Holz
Carmen Nimis-Nießner 450 Holz
Sabine Steinmann 481 Holz

Frisch Auf Leimen 1  - SG BW/GH Plankstadt 1   2813 Holz - 2752 Holz



Saison 2014/2015  07. Spieltag 2. Mannschaft  + 09. Spieltag 1. Mannschaft (15./16.11.2014):

2. Mannschaft unterliegt St. Leon:

Kurz vorm Spiel fiel Sonja Ehret aus, dafür sprang ihre Namensvetterin Sonja Strempel ein und machte ihre Sache
mit 412 doch recht gut. Erika kam ebenfalls auf gute 432 Holz, obwohl sie in der zweiten Hälfte etwas nachließ.
Da wäre noch mehr drin gewesen. Nur 7 Holz lagen wir zurück. Steffi kam  - wie schon im Vorjahr -  super mit den
Bahnen zurecht und erzielte unser heutiges Bestergebnis von 441 Holz. Vanessa hatte dafür Probleme im ersten Durchgang,
steigerte sich dann aber , so dass sie insgesamt 393 Holz erreichte. Aber das St. Leoner Mittelpaar spielte stark und
gab uns einen Rückstand von 69 Holz mit. Auch das gegnerische Schlusspaar zeigte dann eine sehr gute Leistung,
so dass Nicole und Regina keine Chance mehr hatten, uns näher heranzubringen.
Verdienter Sieg für St. Leon, wir hatten heute definitiv Probleme in die Vollen.

Es spielten:   

Erika Herbig 432 Holz
Sonja Strempel 412 Holz
Steffi Rautenbusch 441 Holz
Vanessa Engelhardt 393 Holz
Nicole Appel 394 Holz
Regina Rohner 422 Holz

88 St. Leon - Frisch Auf Leimen 2   2652 Holz - 2494 Holz

1. Mannschaft unterliegt knapp:

Im Paulanerkeller bei der SG Hockenheim war eine Bombenstimmung, man verstand teilweise sein eigenes Wort nicht.
Gute Stimmung, gutes Spiel, spannend bis kurz vor Ende. Leider mit dem schlechteren Ende für uns, das sind die Stichworte.
Sabine B., Nicole S. und Sabine S. taten sich im ersten Durchgang schwer, lagen zeitweise bald 50 Holz zurück,
kamen dann aber in einem fulminanten Endspurt wieder bis auf 25 Holz an Hockenheim heran.
Vanessa, Carmen und Celina konnten sich dann noch weiter heran schieben bis auf 13 Holz vor dem letzten Durchgang.
Dann glich der Paulanerkeller einem Hexenkessel. Vanessa konnte ihrer Gegnerin 26 Holz abnehmen, aber Carmen und
Celina konnten ihre Kontrahentinnen nicht halten. Mit knappen 18 Holz entschied Hockenheim das Spiel für sich.
Manko war, wie schon bei der 2. Mannschaft die Ausbeute in die Vollen.
Mit dieser Niederlage haben wir den Sprung unter die ersten 3 verpasst.

Es spielten:   

Sabine Baust 454 Holz
Nicole Slomski 452 Holz
Sabine Steinmann 459 Holz
Vanessa Obländer 466 Holz
Carmen Nimis-Nießner 459 Holz
Celina Mahl 446 Holz

DKC/81 Hockenheim 1 - FA Leimen 1      2754 Holz - 2736 Holz
 



Saison 2014/2015  06. Spieltag 2. Mannschaft  + 08. Spieltag 1. Mannschaft (09.11.2014):

2. Mannschaft wird auf der Zielgeraden geschlagen:

Das Spiel gegen den punktgleichen BW Waldhof sollte gewonnen werden, um nicht in den Tabellenkeller zu rutschen.
Erika und Sonja E. zeigten dies auch gleich, denn mit 417 und 437 Holz konnten sie uns einen Vorsprung von 47 Holz
erarbeiten. Sonja S. im Mittelpaar schaffte das Kunststück, mit horrenden 14 Fehlern trotzdem 406 Holz zusammen
zu bekommen und auch noch 50 Holz mehr zu haben als ihre Gegnerin. Aber bei Waldhof war Selina M. heute gut
aufgelegt und erzielte tolle 454 Holz, während bei uns Vanessa E. mit 183 Holz ausgetauscht wurde gegen Steffi, die aber
leider mit 194 Holz das Ruder auch nicht herum reißen konnte. So schmolz das Polster auf nur noch 18 Holz.
Die beiden Schlusspaare bemühten sich dann redlich, aber alle hatten mit den Nerven zu kämpfen.
Es war klar, dass das alles sehr eng werden würde. Nicole und Regina machten ihre Sache ganz gut, aber die
Waldhöferinnen waren immer einen kleinen Tick besser. Auf den letzten 10 Wurf baute Waldhof dann den kleinen
Vorsprung noch etwas weiter aus, so dass wir am Ende mit 23 Holz Rückstand das Nachsehen hatten.
Schade, das wäre machbar gewesen.

Es spielten:   

Erika Herbig 417 Holz
Sonja Ehret 437 Holz
Sonja Strempel 406 Holz
Vanessa Engelhardt / Steffi Rautenbusch 377 Holz
Nicole Appel 412 Holz
Regina Rohner 425 Holz

Frisch Auf Leimen 2   -  BW Waldhof  1      2474 Holz - 2497 Holz


1. Mannschaft tut sich anfangs schwer:

Z Gast waren die Damen von RW Walldorf, zu denen wir ein sehr gutes Verhältnis haben. Diese müssen seit einigen Wochen auf
Silke Baumann verzichten, ihre mit Abstand beste Spielerin. Aber wer gedacht hatte, das die Mädels nun Kanonenfutter
wären, sah sich getäuscht. Die Walldorferinnen hielten uns schwer in Atem. Sabine B. konnte mit 448 Holz nicht komplett
überzeugen. Dafür lief es bei Nicole S. ins Volle super gut, 334 Holz, das konnte sich sehen lassen und dadurch schraubte
sie ihr Ergebnis auf tolle 485 Holz hoch. Aber wie gesagt, Walldorf konterte mit 481 und 464, so dass wir mit wenigen Kegeln
ins Hintertreffen gerieten. Dann geriet auch noch Celina aus dem Takt, zwar am Ende etwas gehandicapt wegen einer
Knieverletzung, aber 428 Holz sind doch viel zuwenig. Zum Glück hatte Vanessa heute eine Sternstunde. Sie spielte
wie im Rausch, 332 in die Vollen und wahnsinnige 193 ins Räumen erbrachten die absolute Topleistung von
525 Holz.
Sie avancierte heute zum Matchwinner, denn damit brachte sie uns ins Spiel zurück, aus einem Rückstand war ein Polster von
51 Holz geworden. Carmen und Sabine waren nun gewarnt und gingen hochkonzenrtriert ans Werk.
Das Walldorfer Schlusspaar versuchte dann auch alles, aber sie waren heute das schlechteste Paar und so konnten
Carmen und Sabine mit 450 und 451 Holz uns den Sieg nach fahren.
Ein hartes Stück Arbeit heute, aber äußerst wichtige Punkte.

Es spielten:   

Sabine Baust 448 Holz
Nicole Slomski 485 Holz
Celina Mahl 428 Holz
Vanessa Obländer 525 Holz
Carmen Nimis-Nießner 450 Holz
Sabine Steinmann 451 Holz

Frisch Auf Leimen 1   -  RW Walldorf       2787 Holz - 2696 Holz




Saison 2014/2015  01. Spieltag 2. Mannschaft ( Nachholspiel ) + 01. Spieltag 1. Mannschaft (02.11.2014):

Aufgrund der Tatsache, dass schon vor Rundenbeginn abzusehen war, dass am 1. Spieltag die Kegelhalle
noch nicht fertig gestellt sein würde, hatten wir uns mit Eppelheim und Altlußheim auf die Verlegung des 1. Spieltages
auf den 02. November geeinigt.

2. Mannschaft schlägt Tabellenführer:

Der bis dato ungeschlagene Tabellenführer Altlußheim war zu Gast. Erika erzielte im Startpaar gute  431 Holz und auch
Sonja Ehret konnte sich nach schwachem Beginn noch auf 424 Holz hocharbeiten. Bei Altlußheim war eine Spielerin
besser als unsere Mädels, aber die andere kam dafür überhaupt nicht zurecht. So konnten wir uns einen Vorsprung von
55 Holz aufbauen. Steffi und Vanessa im Mittelpaar mühten sich dann, um einigermaßen in Reichweite ihrer Gegnerinnen
zu bleiben. Mit 421 und 410 Holz mussten sie dann auch nur 31 Holz abgeben. So blieben immer noch 24 Holz als Polster.
In die Vollen sah es dann aus, als würde Altlußheim das Blatt wenden, aber im Räumen waren Nicole und Regina
heute bärenstark. 162 und 159, das kann sich sehen lassen. Und obwohl Altlußheim mit 449 und 456 Holz ein starkes
Schlusspaar hatte, waren unser beiden Mädels noch um einiges besser. Nicole erzielte 469 Holz und Regina 458 Holz.
Hervorragend. Damit war auch gleichzeitig ein neuer Clubrekord der 2. Mannschaft gespielt worden.

Es spielten:   

Erika Herbig 431 Holz
Sonja Ehret 424 Holz
Steffi Rautenbusch 421 Holz
Vanessa Engelhardt 410 Holz
Nicole Appel 469 Holz
Regina Rohner 458 Holz

Frisch Auf Leimen 2   -  08 Altlußheim 1      2613 Holz - 2567 Holz
 


1. Mannschaft gewinnt vor Rekordkulisse:

Schon während des Spiels der 2. Mannschaft hatte sich langsam, aber sicher die Halle gefüllt. Da ja alle anderen
Mannschaften heute spielfrei hatten, hatten wir schon damit gerechnet, das der ein oder andere den Weg zu uns
finden würde, um das Schlagerspiel anzuschauen. Besonderes Augenmerk lag natürlich auf Jutta Jones, die ja in der
vergangenen Saison noch bei uns gespielt hatte. Die beiden Startpaare schenkten sich nichts und schon hier war
richtig tolles Kegeln zu sehen - auf beiden Seiten. Während Sabine sich Jutta mit 19 Holz geschlagen geben musste,
konnte Nicole gegen Martina punkten und so lagen die beiden Mannschaften nach dem Startpaar nur 6 Holz
auseinander. Auf Eppelheimer Seite lief es dann nicht so gut, die beiden spielten zusammen nur 881 Holz -
etwas zu wenig für ein Spitzenspiel. Dafür lief es auf unserer Seite für Celina und Vanessa bestens. Celina zeigte
mit tollen 491 Holz, dass sie fit für die 1. Mannschaft ist und auch Vanessa spielte wie immer zuverlässig ein
Topresultat. Natürlich war klar, dass Sabine und Carmen schon einigermaßen spielten mussten, um das Spiel nicht
kippen zu lassen, das taten sie dann auch. Sie blieben immer in Reichweite der Gegnerinnen und während
Carmen die 503 Holz von Bühler mit 494 Holz konterte, blieb auch Sabine nur 12 Holz hinter Wittmann.
Mit 2855 Holz blieb man dann auch nur knapp unter dem Heimrekord.

Es spielten:   

Sabine Baust 465 Holz
Nicole Slomski 487 Holz
Celina Mahl 491 Holz
Vanessa Obländer 470 Holz
Carmen Nimis-Nießner 494 Holz
Sabine Steinmann 448 Holz

Frisch Auf Leimen 1   - DSKC Eppelheim 1       2855 Holz - 2802 Holz

 



Saison 2014/2015  03. Spieltag 2. Mannschaft ( Nachholspiel ) + 07. Spieltag 1. Mannschaft (26.10.2014):

2. Mannschaft verliert Nachholspiel:

Da die Kegelhalle am ursprünglichen Termin noch ziemlich eingestaubt war, hatte wir uns mit den Damen von den
Straßenbahnern Karlsruhe geeinigt, das Spiel zu verschieben. Ärgerlich, auch für uns, dass leider immer noch
keine funktionsfähigen Duschen und Toiletten vorhanden sind. Die Karlsruherinnen hatten zum Glück Verständnis
.
Erika und Sonja E. begannen heute für uns. Erika spielte eine super Partie und erzielte tolle 445 Holz. Sonja brachte
auf der ersten Bahn nur wenig zustande und wollte eigentlich schon ausgewechselt werden. Dann spielte sie aber
doch weiter und kämpfte sich auf 398 Holz hoch. Damit lagen wir mit 5 Holz in Führung. Steffi und Vanessa im
Mittelpaar spielten dann auch gute Resultate mit 421 und 415 Holz, mussten aber Holz abgeben, so dass wir vor dem
Schlusspaar mit 14 Holz zurück Lagen. Nicole und Regina waren dann sehr gut drauf, aber die Karlsruherinnen
ließen nicht locker und es wurde um jedes Holz gefightet. Am Ende erzielten Nicole mit 452 und Regina mit 447 Holz
hervorragende Ergebnisse, aber die Gegnerinnen lagen noch leicht drüber. Somit ging der Sieg an Karlsruhe, was
aufgrund des sehr guten Mannschaftsergebnisses recht ärgerlich war.

Es spielten:   

Erika Herbig 445 Holz
Sonja Ehret 398 Holz
Steffi Rautenbusch 415 Holz
Vanessa Engelhardt 421 Holz
Nicole Appel 452 Holz
Regina Rohner 447 Holz

Frisch Auf Leimen 2   -  SG Straßenbahner Karlsruhe 1      2578 Holz - 2611 Holz


1. Mannschaft hatte das Spiel gewonnen.......vor dem Schlusspaar:

Ein wahnsinniges Spiel war das mal wieder. Im Startpaar spielte Sabine B. bei den ersten 50 Wurf mit angezogener
Handbremse, fand dann aber heraus, wie man diese löst und konnte ihrer Gegnerin dann doch noch
37 Holz abnehmen. Nebenan boten Nicole S. und Sibylle Vogt ein atemberaubendes Spiel. Beide schenkten sich
nichts und katapultierten sich beide über die 500er Marke. Nicole erzielte 505 Holz, es waren aber immer noch 11
Holz mehr bei Vogt. So hatten wir ein Polster von 26 Holz. Auch Celina spielte wieder toll auf und überzeugte
mit 467 Holz. Vanessa dagegen verzweifelte beinahe und musste sich mächtig abmühen, um nur einigermaßen
in Reichweite ihrer Gegnerin zu bleiben. Zusammen konnten die beiden uns aber den Vorsprung auf 36 Holz
ausbauen. Und als jetzt jeder dachte, das schaukeln wir irgendwie nach Hause, legte Manuela App los.
279 Holz im ersten Durchgang, damit nahm sie Sabine fast 100 Holz ab. Leider konnte auch Carmen sich nicht von
ihrer Gegnerin absetzen, so hatte sich innerhalb eines Durchganges der Vorsprung in einen erklecklichen
Rückstand von fast 50 Holz verwandelt. Wir brachten dann Erika für Sabine ins Spiel, um eventuell noch was
zu bewirken. Sie kegelte auch tolle 226 Holz drauf, aber Manuela App ließ sich davon nicht beirren und erzielte
glänzende 506 Holz. Mit 2754 zu 2802 ging das Spiel verloren.

Es spielten:   

Sabine Baust 468 Holz
Nicole Slomski 505 Holz
Celina Mahl 467 Holz
Vanessa Obländer 446 Holz
Carmen Nimis-Nießner 452 Holz
Sabine Steinmann/
Erika Herbig
416 Holz

Germania Karlsruhe 1 - Frisch Auf Leimen 1          2802 Holz - 2754 Holz
 


Saison 2014/2015  05. Spieltag 2. Mannschaft + 06. Spieltag 1. Mannschaft (19.10.2014):

2. Mannschaft geht in Sandhausen unter:

Weniger mit dem Gegner als viel mehr mit den Bahnen hatten unsere Mädels der 2. Mannschaft in Sandhausen zu kämpfen.
Dass die Sandhäuser Bahnen gewöhnungsbedürftig sind, weiß man, dass aber bis auf Sabine Baust und mit Abstrichen
Regina und Maike alle anderen schwerste Probleme hatten, lässt schon ahnen, wie das Spiel endete.
Im Startpaar lief es bei Sabine sehr gut, sie erzielte 443 Holz und wurde damit Tagesbeste. Vanessa dagegen kam nicht zurecht
und wurde nach 50 Kugeln mit nur 165 Holz ausgewechselt. Sonja Ehret kam dafür ins Spiel und erreichte gute 204 Holz.
Damit lagen wir schon mal über 60 Holz zurück. Im Mittelpaar ein ähnliches Bild: Maike kam trotz horrender 17 Fehler
noch auf 393 Holz, während Sonja S. mit 166 Holz nach 50 Kugeln für Nicole W. Platz machte. Die tat sich aber
genauso schwer und war mit 171 Holz nur unwesentlich besser. Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel praktisch schon
entschieden. Da tat es dann auch nicht mehr weh, dass auch Steffi mit 355 Holz weit unter ihrem Können blieb.
Einzig Regina konnte mit 415 Holz noch einigermaßen zufrieden sein.
Fazit: 2312 Holz sind sogar für die Sandhäuser Bahnen etwas zu wenig.

Es spielten:   

Sabine Baust 443 Holz
Vanessa Engelhardt /        Sonja Ehret 369 Holz
Maike Nießner 393 Holz
Sonja Strempel / Nicole Weis 337 Holz
Steffi Rautenbusch 355 Holz
Regina Rohner 415 Holz

Blau Weiß Sandhausen 2 - Frisch Auf Leimen 2            2466 Holz - 2312 Holz

1. Mannschaft kann in Ettlingen überzeugen:

Mit einer taktischen Umstellung wollten wir uns den Weg zum Sieg ebnen. Gegen die normalerweise
sehr heimstarke Monika Humbsch stellten wir Vanessa ins Startpaar, um nicht gleich einem Rückstand
hinterher rennen zu müssen. Dies sollte sich bewähren, denn Vanessa konnte gut dagegen halten und musste
nur 13 Miese einstecken. Dafür kam Celina sehr gut zurecht und nahm ihrer Gegnerin sogar 4 Holz ab.
Im Mittelpaar kegelten dafür dann Erika und Nicole. Erika wehrte sich tapfer und kam durch gutes Räumen
noch fast an ihre Kontrahentin heran. Nicole S. nebenan war in die Vollen besser und hatte Marika Lutz fest im Griff,
so dass wir das Schlusspaar mit 21 Holz Vorsprung auf die Bahnen schicken konnten.
Während sich dann Carmen ziemlich mühen musste, lief es bei Sabine wie am Schnürchen. Sie zog ihrer Gegnerin weit
davon und erreichte am Ende eine punktgenaue Landung auf 500 Holz.
So konnten wir das Spiel dann doch mit einem komfortablen Polster gewinnen.

Es spielten:   

Celina Mahl 465 Holz
Vanessa Obländer 471 Holz
Erika Herbig 466 Holz
Nicole Slomski 456 Holz
Carmen Nimis-Nießner 456 Holz
Sabine Steinmann 500 Holz

VK Ettlingen 1 - Frisch Auf Leimen 1          2746 Holz - 2814 Holz
 


Saison 2014/2015  04. Spieltag 2. Mannschaft + 05. Spieltag 1. Mannschaft (12.10.2014):

2. Mannschaft unterliegt starken Damen aus Weiher:

Von Beginn an lagen wir zurück. Wir hatten uns zwar einiges vorgenommen, konnten es aber letztendlich nicht
umsetzen. Sonja S. und Vanessa mit knapp über und knapp unter der400er Marke mussten schon 42 Miese einstecken.
Maike hatte dann etwas Probleme mit ihrem Knie und kam nur auf 389 Holz, und auch Steffi lag mit 409 Holz unter
dem, was sie kann. Weiher hatte ein sehr starkes Mittelpaar, so dass wir hier schon mit über 140 Holz zurück lagen.
Auch wenn Nicole A. und Regina wieder gute Resultate spielten, konnten sie nicht mal eine Ergebniskorrektur
bewirken, da Weiher auch hier toll aufspielte.
Fazit: Hier ist noch viel Luft nach oben.

Es spielten:   

Sonja Strempel 394 Holz
Vanessa Engelhardt 401 Holz
Maike Nießner 389 Holz
Steffi Rautenbusch 409 Holz
Nicole Appel 421 Holz
Regina Rohner 432 Holz

DSKC Weiher 1 - Frisch Auf Leimen 2            2597 Holz - 2446 Holz


Obernburg kein gutes Pflaster für die 1. Mannschaft:

Dieses Jahr wollten wir nicht sang- und klanglos untergehen in Obernburg. Na ja, ein paar Töne sind rausgekommen, insofern
dass wir beinahe 100 Holz mehr hatten als letztes Jahr.
Und nach dem Starttrio nur 30 Holz zurück lagen. Aber die 2 Topergebnisse von Obernburg im Schlusstrio mit 477 Holz
konnten wir nicht kontern. So mussten wir auch dieses Jahr ohne Punkte die Heimreise antreten. Aber die Steigerung macht uns
Hoffnung, dass wir in 2 oder 3 Jahren vielleicht mal eine Chance auf den Sieg haben könnten.

Es spielten:   

Erika Herbig 456 Holz
Celina Mahl 448 Holz
Nicole Slomski 442 Holz
Vanessa Obländer 454 Holz
Carmen Nimis-Nießner 444 Holz
Sabine Steinmann 434 Holz

KF Obernburg - Frisch Auf Leimen 1          2776 Holz - 2678 Holz


 


Saison 2014/2015  04. Spieltag 1. Mannschaft (05.10.2014):

1. Mannschaft gewinnt 1 . Heimspiel der Saison:

Immer noch ohne Duschen und Toiletten, aber da wir ja schließlich nicht alle Spiele verlegen können, haben wir uns
entschlossen, trotzdem das Spiel auszutragen. Dankenswerterweise hat Gerolsheim zugestimmt.
Im Start spielten Erika und Nicole S. , die gleich bewiesen, dass die Bahnen selbst immer noch gute Resultate hergeben.
Erika spielte neue persönliche Bestleistung mit 495 Holz, Nicole blieb mit 478 nur knapp dahinter. Leider gab es dann doch
etwas Schwierigkeiten auf einer Bahn, so dass wir uns nach diversen Reparaturversuchen darauf einigten, die Bahn nicht
mehr zu bespielen und statt dessen eine andere Bahn dazu zu nehmen. Unser Startpaar hatte uns einen Vorsprung
von 60 Holz herausgespielt.
Sabine Baust hatte immer noch mit ihrer Nervosität zu kämpfen und kam nur auf 427 Holz, musste aber nur wenige
Holz abgeben, während Vanessa ihre Gegnerin mit 496 Holz komplett beherrschte, und das, obwohl sie ja auf einer
für sie ungewohnten Bahn spielen musste. Mit knapp 100 Holz Vorsprung gingen Sabine und Carmen auf die Bahnen und
mussten den Sieg nur noch verwalten, da das Gerolsheimer Schlusspaar kein Topergebnis mehr vorzuweisen hatte.
 

Es spielten:   

Erika Herbig 495 Holz
Nicole Slomski 478 Holz
Sabine Baust 427 Holz
Vanessa Obländer 496 Holz
Carmen Nimis-Nießner 460 Holz
Sabine Steinmann 441 Holz

Frisch Auf Leimen 1 - TuS Gerolsheim         2797 Holz - 2657 Holz

 




Saison 2014/2015  03. Spieltag 1. Mannschaft (28.09.2014):

1. Mannschaft verliert trotz toller Leistung:

Da die Umbaumaßnahmen immer noch anhalten, hatten wir bei den Gegnern nachgefragt, ob man eventuell das Heimrecht
tauschen könnte, um den Spielplan nicht noch verwirrender zu gestalten.
Bei Karlsruhe ging das leider nicht, deshalb wurde das Spiel der 2. Mannschaft auf den 26.10. verlegt.
Mörfelden war einverstanden und so spielten wir am 28.09. statt zu Hause in Mörfelden.
In den letzten Jahren hatten wir dort immer eine ansprechende Leistung geboten und darauf hofften wir auch dieses Mal.
Im Starttrio spielten für uns Sabine B., Celina und Nicole S. Sabine machte ihr erstes Spiel für uns und war dementsprechend
nervös. Bei den ersten 50 Kugeln hatte sie dies noch einigermaßen im Griff, aber nach dem Wechsel war dies doch
deutlich zu spüren. Dass dann noch Ricarda Keßler als Gegnerin eine 500 auf die Bahn zauberte, war auch nicht gerade
förderlich, so dass Sabine am Ende mit 441 Holz zufrieden sein musste.
Bei Celina lief es ähnlich, erste Bahn top, dann lief es im zweiten Durchgang nicht mehr so gut. Auch bei ihr zeigten viele
Fehler die Nervosität. Sie erreichte 449 Holz, trotzdem ein gutes Ergebnis. Wenigstens Nicole bot eine tadellose Leistung,
stark ins Räumen kam sie auf 476 Holz. Damit mussten wir einen Rückstand von 78 Holz hinnehmen.
Es war klar, dass wir nur mit Topleistungen und Schwierigkeiten der Gegner hier noch was erreichen konnten.
Aber man hat ja schon viel erlebt im Kegeln und nichts ist unmöglich.
Tja, und so lief es dann auch. Sabine blieb Alina Dollheimer auf den Fersen, Vanessa war leicht im Vorteil gegenüber
ihrer Gegnerin und Carmen trotzte ihrer Kontrahentin einiges an Holz ab, so dass es nach 50 Kugeln pari stand.
Wer hätte das gedacht? Aber dann wachte Mörfelden auf, in die Vollen konnten wir noch mithalten, aber im Räumen
mussten wir uns dann  geschlagen geben. Am Ende gewann Mörfelden mit knapp 50 Holz Unterschied, aber so
groß war der Unterschied zwischen den beiden Teams eigentlich nicht.
Fazit: Wir können mit unserer Leistung durchaus zufrieden sein, das müssen die anderen erst mal nachmachen.
Und wie man mittlerweile gesehen hat, haben sowohl Plankstadt als auch Hockenheim ( die ja beide stark eingeschätzt
werden ) in Mörfelden beinahe 200 Holz weniger als wir gespielt.

Es spielten:   

Sabine Baust 441 Holz
Celina Mahl 449 Holz
Nicole Slomski 476 Holz
Vanessa Obländer 484 Holz
Carmen Nimis-Nießner 510 Holz
Sabine Steinmann 486 Holz

KSC Mörfelden 1 - Frisch Auf Leimen 1            2890 Holz - 2846 Holz
 


Start in die neue Saison geglückt:

Saison 2014/2015  02. Spieltag 2. Mannschaft + 02. Spieltag 1. Mannschaft (21.09.2014):

2. Mannschaft gewinnt in Lampertheim:

Berauschend war das Ergebnis jetzt nicht gerade, aber das war auch zweitrangig. Unsere Vorbereitung war jetzt nicht
grade das Gelbe vom Ei: Zuerst war die Halle ab 01. Mai geschlossen und wir mussten durch die Gegend tingeln
und
auf anderen Bahnen trainieren. Hier nachmals ein großes Danke schön an alle, die uns freundlicherweise
beherbergt haben. Und als dann die Halle wieder geöffnet war, hatten die Bauarbeiten grade mal begonnen,
so dass wir zur Zeit in etwas verstaubten Räumen ohne Duschen und ohne Toiletten trainieren.


                                           

Aber alles lamentieren nützt nichts, wir müssen warten, bis die Halle wieder sportlerfreundlich ist.
Aber zurück zum Spiel:
Steffi und Vanessa E. spielten im Startpaar. Vanessa hatte ihren ersten Einsatz für Frisch Auf und war wohl
auch etwas nervös. In die Vollen war es noch okay, aber ins Räumen tat sie sich ziemlich schwer, so dass am Ende
nur 370 Holz draus wurden. Steffi nebenan war auch nicht gerade viel besser, konnte aber ihrer Gegnerin einige
Holz abnehmen, so dass wir nur mit 37 Miese in Rückstand gerieten. Maike und Nicole A. hatten ebenfalls ins
Räumen Schwächen, hatten aber in die Vollen etwas mehr, so dass sie sich beide knapp über die 400er Grenze
retten konnten. Und da die Gegnerinnen schwächelten, konnten wir uns einen Vorsprung von 13 Holz verschaffen.
Sabine und Regina legten dann los wie die Feuerwehr und machten nach 50 Kugeln schon alles klar.
Am Ende stand ein doch klarer Sieg mit 55 Holz Unterschied.

Es spielten:   

Steffi Rautenbusch 388 Holz
Vanessa Engelhardt 370 Holz
Maike Nießner 407 Holz
Nicole Appel 403 Holz
Sabine Baust 443 Holz
Regina Rohner 429 Holz

DKC Lampertheim 1 - Frisch Auf Leimen 2            2385 Holz - 2440 Holz


1. Mannschaft gewinnt knapp in Riederwald:

Das sind wir ja schon von unseren Spielen in Riederwald gewohnt - es ist immer spannend und knapp.
Im Start spielten wie gewohnt Erika und Nicole S., dazu Celina. Über 6 Bahnen zu spielen ist ja für uns
immer ungewohnt, da man auch schnell den Überblick verlieren kann. Erika musste gegen die stark spielende
Minka Esser 41 Miese einstecken. Celina kam auf der 2. Bahn nicht mehr so gut zurecht, zu unserem Glück
aber ihre Gegnerin auch nicht, so dass hier nur weitere 15 Miese dazu kamen. Wenigstens Nicole S. durfte
mit ihren 443 Holz zufrieden sein und sie konnte den Rückstand dann auch wieder auf 39 Holz mildern.
Im Schlusstrio spielten Vanessa, Carmen und Sabine S.. Sie zeigten gleich, dass wir noch nicht aufgesteckt hatten.
Nach 50 Kugeln war der Vorsprung von Riederwald auf 13 Holz geschmolzen. Und dann wurde es mal wieder
Kegeln a la Hitchcock. Es waren immer nur wenige Holz, die die beiden Mannschaften auseinander lagen.
Am Ende hat nicht der bessere, sondern der glücklichere gewonnen und das waren zu unserem Glück wir.
Fazit: Ein hartes Stück Arbeit, aber wichtige Auswärtspunkte mitgenommen.

Es spielten:   

Erika Herbig 405 Holz
Nicole Slomski 443 Holz
Celina Mahl 410 Holz
Vanessa Obländer 446 Holz
Carmen Nimis-Nießner 456 Holz
Sabine Steinmann 435 Holz

Falkeneck Riederwald 1 - Frisch Auf Leimen 1            2586 Holz - 2595 Holz


 



Vorbereitung:


Im Zuge der Saisonvorbereitung nahmen wir am 1. Plänkschda Mannschaftsturnier 2014 teil.
Da mit 4er Mannschaften gespielt wurde, hatten wir uns entschlossen, mit 2 Mannschaften
zu starten.
Die eine Mannschaft startete in der Gruppe Bundesliga Frauen und belegte den 6. Platz.
Es spielten: Steffi Rautenbusch 438, Regina Rohner 400, Sabine Baust 457 und Sabine Steinmann 446.
Gesamt: 1741 Holz.
Die andere Mannschaft startete in der Gruppe Landesliga und wurde 1.
Es spielten: Maike Nießner 411, Vanessa Engelhardt 454, Celina Mahl 459 und Carmen Nimis-Nießner 444.
Gesamt: 1768.
Außerdem wurde Celina in der Einzelwertung ihrer Gruppe ebenfalls Erste.


 




Die neue Saison steht in den Startlöchern:

Auch die Saison 2014/15 wird wieder einiges Neues für uns bringen.

Die 2. Mannschaft ist phänomenal durchgestartet und hat sich - nach dem letztjährigen Aufstieg
in die Landesliga 3 - gleich nochmals eine Etage höher gekämpft. Als drittplatzierter darf sie nun
in der Landesliga 2 spielen. Als Ziel sollte hier erst mal der Klassenerhalt angepeilt werden, aber nach
oben sind keine Grenzen gesetzt. Wie heißt`s so schön: Darf es etwas mehr sein?

Die 1. Mannschaft hatte wie erwartet eine schwere Saison hinter sich. Als Meister waren wir die gejagten
und mussten auch einige unglückliche Niederlagen einstecken. Am Ende wurde noch ein akzeptabler
6. Platz draus. Da die Aufsteiger in die Liga sehr stark einzuschätzen sind, wird die Leistungsdichte
noch etwas mehr werden und die Mannschaften noch mehr zusammen rücken.
Daher hier das Ziel: weit weg von den Abstiegsplätzen bleiben.

Personell hat sich auch einiges verändert: 3 Spielerinnen haben den Club verlassen: Jutta Jones,
Melanie Smeilus und Carmen Brossmann.
Dafür haben wir 3 neue Spielerinnen dazu gewinnen können:


- Sabine Baust vom Verbandsligisten Neulußheim
- Sonja Ehret von GW Wiesenbach
- Vanessa Engelhardt von DKC/KSC Hockenheim.


Den 3 neuen Mädels wünschen wir viel, viel Holz und dass sie ihre Ziele, die sie sich bei uns gesteckt
haben, erreichen.
Vor allem aber sollen sie sich bei uns wohlfühlen und Spaß am Kegeln haben.